“ Shift update 3/2/11 “ von Jada

 Liebe Mitreisende in die höheren Schwingungen,

ich wollte schon länger diesen Text hier einstellen, weil es mich auch selbst immer wieder auf andere Themen hinbringt, die mich auch interessieren und wünsche allen, die es noch nicht kennen, viele Erkenntnisse, in Liebe von Inuda Moha

.

So jung das neue Erdenjahr noch ist – das 11er/2er Jahr – so Ereignisreich war es bisher.

Nun finden wir uns mittig im ersten Quartal des Jahreskreises und erleben trotz zunehmenden Vibrationsfluss  bis zum  Ende des Februar mehr innere als auch äußere  Harmonie und Balance.

Vorausgeblickt ein vitalisierendes Wechselbad von hohem Energiefluss und Augenblicken harmonischer Glückseligkeit – der Wirklichkeit.

Die übergeordnete Februar Thematik des bewussten SEIN ist vor allem SELBSTREFLEKTION.

Auf mentaler Ebene fließen vor allem die Schöpfungsqualitäten des ursprünglich weiblichen Archetypen in die physischen Strukturen. Wodurch nach wie vor auch in diesem Februar das Drüsensystem alle erforderlichen Umwandlungen/Rekalibrierungen vornimmt um mit dieser Verankerung, den göttlich weiblichen Archetypen, in die Materie zu manifestieren.

Dieses Geschehen in der Lumineszenz ist seit Mitte des vorangegangen Jahres bekannt und wird durch den  synchronen 11er Ruf des ALL BEWUSSTSEINS, schnell und stetig intensiver unterstützt.

Im noch jungen Jahr sind so auch alle bisherig bedeutenden Himmelsereignisse auf 11° ausgerichtet. Zeigen so lange vorherbestimmte Weichenstellungen zur Veränderung des Humanoiden Archetypen an.

Führen mit den Qualitäten der Mut und Kraft über die Schwelle um das längst universell aufgelöste Patriarchat aus noch fest verankerten Gedankenstrukturen der Menschheit  zu lösen und aus dem Ätherfeld zu löschen.

Eine für die meisten kaum vorstellbare, oder auch kaum erfüllbare Leistung, nehmen hier die jungen Saaten (=Kristallkinder ) auf, welche durch ihre hohe Schwingung wie Filteranlagen agieren. Sie reinigen mit ihrer hochfrequenten Liebe, Aktion und Interaktion ihres Außenfeldes.

Dabei ist zu berücksichtigen, das sich ihr Wirkungsgrad vertausendfacht hat.

Mit jedem Jahr ihres irdischen Alters verfeinert multiple  die Schöpfung selbst ihre Membran Filter (Seit dem Jahrtausend Wechsel inkarnieren nur noch kristallin Hochschwingende Saaten um den neuen Archetypen Homo Galaktikus zu manifestieren, (das bedeutet: zusätzlich mit galaktischer DNA ) um noch intensivierter alle Ebenen des physisch/psychischen und feinstofflichen Sphärenebene eures materialisierten Sonnensystems zur ursprünglichen Quelle der Schöpfung, der Schöpfungsabsicht, des Schöpfungsgedanken – ALLUMFASSENDER LIEBE -ALLVERBUNDENHEIT -GÖTTLICHER EINHEIT zurückzuführen.

Ein besonderes Ereignis war hier auch die

Super- Blau – Blutmondfinsternis

welche sich vor 152 Jahren zuletzt ereignet hatte, hier wurde der Zenit überschritten und bringt nun für diese besonderen Saaten( vor allem in den Häusern Krebs, Widder, Löwe und Jungfrau Geborene) etwas Entspannung.

Sichtbare Synchronität des ALL EINS SEIN  – Vibration des Blau und Rot vereinen zu heilendem Perlmutt in sich irisierendem blau, rot, rose, lila – um die Irrtümer der Humanoiden -mit aller anspruchsvoller der Macht- der Filter zu Vergeben.

Somit kann die Fähigkeit der Hingabe aktivieren und die Rückanbindung an das göttliche Selbst in Interaktion mit der göttlichen Intelligenz des gesamten Universums in und durch euch  geschehen.

Reflektieren wir, war es vor 152 Jahren als Nobel, Dynamit erfand- welche grausamen Ereignisse gingen hiermit voraus und wie zerstörerisch benutzt der Mensch noch heute diese Erfindung. Auch Kommunikation erlebte einen Durchbruch, es wurde die erste Transatlantikverbindung für Telegraphie in Betrieb genommen.

Beide Beispiele zeigen wie wir Menschen Aktion und Interaktion in Beziehung zu allem leben. Jetzt haben wir eine herausragende Möglichkeit das Spiel der Macht, des Egos nicht mehr zu füttern.  Keine neuen Felder mehr zu generieren – sind wir dazu bereit??

Es ist daher kein Zufall , sondern  der Gnade der Schöpfung zu verdanken, dass sich aktuell bei vielen  abermals die Spreu vom Weizen trennt, die Scharrade ihre Masken fallen lässt. Ein einzigartiger Weg sich selbst neu zu finden, neu zu definieren mit dem göttlichen Geschenk, dem Werkzeug der Sichtbarwerdung- dem Seelenruf zu folgen und etwaige Beziehungs- und Interaktionsirrfelder dabei zu verlassen.

Er ist voller Termine, der harten Arbeit mit uns Selbst, der Monat zwei, aber dennoch anders fühlbar, fordernd mit vielen herrlich, gleichmäßigeren, Erfahrungs- Wahrnehmungs- und Glücksmomenten.

Sind vorerst die hohen Datenpakete in der kleinsten Einheit unserer Feststofflichkeit angekommen, haben diese erst einmal bis zu Neumond am 15/2 – MESZ 22:06:51- 27°07′ Wassermann – Abschluss der ersten Enfaltungswelle des göttlich weiblichen Archetypus und Humanoiden mit einer bereits starken genetischen Lichtkörper Vibrationsfrequenz fühlen die Präsenz ihres fried- und liebevollen Stammes und dessen vielfach neu gefluteten und auch neu inkarnierten Aspekten der Göttlichkeit während des Wassermannaufenthaltes von 18/1 – 18/2 soviel tiefer als auf der Reise durch die vielen Gezeiten zuvor.

Ein parallel  übergeordneter Einfluss mit der ersten Sonnenfinsternis des Jahres( zum selben Zeitpunkt- 18/2=11/2) in engster Verbindung mit Merkur/Uranus/Jupiter/Venus/Saturn/Mars/Neptun/Juno/Hygeia  sind feinste Vibrationssequenzen entsendet, welche wieder Einfluss auf Kommunikation und daraus be- und entstehende Beziehungen/Verbindungen und Heilung für ein engeres Fenster der nächsten sechs Monate öffnet.

Der Götterbote ist der Mittler zwischen Höherer Wissensintegrierung dessen Initiierung und  noch vorhandenen Denkmuster oder Gedankenstrukturen zu zerlegen, diese nach neuestem kosmisch irdischem Stand wieder ziemlich rasch/schnell zusammen zu fügen. Juno hingegen ist für den neuen göttlich-weiblichen Archetypus zuständig, überwacht dabei den Umbau des Drüsensystems vor allem der noch jungen Saaten welche den Homo Galaktikus durch ihren Körper manifestieren dürfen und leitet über Pulsation der Perlenschnur das goldene Wissen des eigenen Stammes in die gedehnten Herzen, damit Trennung wandelt in das verwebte BEWUSSTSEIN der ALL EINHEIT.

Uranus Freigeist und Jupiters glückseliges Wachstum fordern auf, die Öffnung der Brücke zu ALLEN Lebewesen  zu nutzen, um Denkmuster traditioneller  Strukturen und Dogmen durch intensive Diskussionen zu durchbrechen, um  positive Fortschritte in Ethik und Technik schneller zu manifestieren.

ENT – TÄUSCHUNG kommt durch Mars und Neptun entwirrt die Knoten,  zeigt Wahrheiten in allen Beziehungsfeldern (Familie, Freunden, Arbeit,…)wie auch den eigenen Fortschritt der Interaktion von Wirklichkeit und Reflektion mit uns Selbst auf.

Hygeia forciert hier  Heilung auf mentaler/psychischer Ebene – Miasmen und Toxine werden entfernt. Außerdem unterstützt Hygeia auch jede Heilarbeit auf physischer Ebene (zu diesem Zeitpunkt werden mehr OP Termine vergeben werden) und in Verbindung mit Venus und Saturn findet sich der Seelenstamm manifestiert in irdischem Zusammentreffen (technische Kommunikationskanäle nutzen – Uranus).

Zusammengefasst ein Hochenergetisches Februar  Potpourri, welches nur mit Achtsamkeit und Entschleunigung, vor allem Ehrlichkeit sich Selbst gegenüber, einen Siebenmeilenschritt bis zum Ende des Monats in ausgewogene Balance schreiten lässt, bevor der letzte Part des Tripple im März mit großen Uploads, Integrationsphasen, mit dem zweiten Blau-Mond in kurzer Abfolge auf die Erde herabschwebt.

Sinnesschärfung vornehmen – das Füllhorn des Universums lässt besonders am 18 u. 19/2 eine erste Ernte des Saatgutes des 1er Jahres einfahren .

Körperliche Korrespondenzen: veränderte Sinneswahrnehmung – Tastsinn- Hörsinn- Geschmackssinn- Sehsinn, Drüsensystem -Schild- Thymus- Hypophyse- Epiphyse, Scheitelpunkt Kopf, Medulla Oblongata, schwere oder Krämpfe linkes Bein, Lendenwirbel und Wirbelkanal- Hüftknochen- Ausscheidungsorgane Haut, Leber, Niere, , Magen, Darm, Blase – plötzlich auftreten von Übelkeit, Entleerung, Lunge- abhusten klaren Sekrets mit Neigung zur Empfindung eines Kloß im Kehlkopf  – vor allem rechtseitig.

J.A.

In eigener Sache bedanke ich mich bei allen für das beflügelte, liebevolle Miteinander im Monat Januar, für die vielen Mails die ich im Laufe der nächsten Wochen versuche zu beantworten, für die Wertschätzung und ganz generell mal aus tiefstem Herzen für euer SEIN im JETZT.

Quelle: https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2018/02/03/shift-update-3-2-11/

.

Neu eingestellt :

Wir befinden uns inmitten eines unglaublich befreienden, bereinigenden Heil-Werdungs-prozesses!

Übersetzung der Schlagzeilen vom 9.2.18 „Hat Saudi Arabien den Crash ausgelöst?“

Eingestellt am 9.2.18

Wir durchlaufen gerade die nächste starke Schwingungsanhebung mit Hilfe der Sonne

Shift update 3/2/11 von Jada

Übersetzung der Schlagzeilen vom 7.2.18. Der angekündigte Sturm ist da ! Der Börsenkrach ist erst am Anfang !!!

Übersetzung von Infos zum Stand des GCR/RV vom 28.1.18, dient die große Luftwaffenübung zur Einführung des RVs?

.

Eingestellt am 7.2.18

Allison Coe: „Was Befragungen in Quantums.Hypnose.Seelen.Heilungs.Sitzungen des Höheren Selbst über das Event und die Neue Erde ergaben“

Ashtar an Christine: „Eine neue Ära beginnt!“

Übersetzung der Schlagzeilen vom 6.2.18, Dies ist der GCR, der in Echtzeit passiert !!! So ist es ! DANKE DANKE DANKE!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s