Veronica Keen – channelt Montague Keen am 1. April 2018

Liebe Mitreisende auf der „neuen Erde“

ich bin sehr dankbar, dass hier so vehement auf die Einnahme von Zitrone hingewiesen wird, ebenso „Natron“ weil ich es auch regelmäßig einnehme! Und ich dünste und koche damit, bezw. wasche ich Gemüse und Salate in Natronwasser (und zu erfrischen lege ich es auch länger in Natronwasser ein, zum Kaffeetrinken wird dadurch das Getränk basisch)  und man kann die tägliche Entgiftung auch über ein Natronfußbad bei 36 Grad durchführen, umso den alkalischen Wert zu steigern und zu halten, worauf es jetzt sehr ankommt.

Auch hier wird sehr deutlich, wie wichtig es jetzt ist, dass unsere Körper basisch sind, weil nur so kann der Körper bei diesen hohen Energien heilen und wenn unsere Körper sich gut fühlen, dann können wir auch besser und vermehrt die neuen Energien der „Neuen Erde“ fühlen.

Das ist mit der Hauptgrund, warum ich diesen Text hier einstelle. Ich bedanke mich bei Max vom Blog: „Liebe das Ganze“ für die Übersetzung und bei Veronica für das Teilen ihrer Botschaft, wo ich bei einigen Themen es etwas anders reinbekam, bzw auch anders sehe und es liegt an jedem einzelnen, ob man das so annehmen will für sich oder eine andere Einstellung hat, zu der man steht und das darf und soll auch so sein !!!

In Liebe und Danbarkeit zu Euch von INUDA MOHA

Eingestellt am 2018-04-11

.

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlicherweise glaubt, frei zu sein. J.W. Goethe

. [übersetzt von max – liebe-das-ganze.blogspot.com ] Diejenigen, die sich selbst für frei halten, sind für die Menschheit genauso gefährlich wie die Dunkle Kabale. 2018 wird dies beweisen. 2018 wird eine sehr schwierige Zeit mit sich bringen, da die große Verschiebung, 90% von euch zu entfernen, verstärkt wird. Die Kabale verwendet gentechnisch veränderte Lebensmittel, Impfungen, Medikamente, Chemtrails, fluoridiertes Wasser usw., um euch anfälliger für Krebs und andere tödliche Krankheiten zu machen, um euch schmerzhaft von der Erde zu entfernen. Obwohl ihr wiederholt vor diesen Gefahren für euer Leben gewarnt wurdet, habt ihr der Kabale gehorcht und habt getan, was euch gesagt wurde. Jetzt müsst ihr euch den Konsequenzen eurer Handlungen stellen.

Um eure Körper darauf vorzubereiten, sich aus der Dunkelheit herauszubewegen, müsst ihr sie zuerst ALKALISCH (basisch) machen. Dazu müsst ihr dem Wasser, das ihr trinkt, Zitronensaft hinzufügen. Jeden Tag müsst ihr zuerst einen Teelöffel Natriumbikarbonat / Natron (pharmazeutische Qualität) einnehmen, Zitronensaft und heißes Wasser hinzufügen und vor dem Essen trinken. Gebt den ganzen Tag lang Zitronensaft in das Wasser, das ihr trinkt. Dies wird euch für den Übergang ins Licht vorbereiten. Euer Körper muss alkalisch sein, damit ihr weiter kommen könnt.

ES IST NICHT MÖGLICH, MIT EINEM ALKALISCHEN KÖRPER KREBS ZU BEKOMMEN.

Diejenigen von euch, die voller Zorn und Hass sind, werden aufhören zu existieren. Es gibt keinen Platz für Wut und Hass in der Zukunft. Beides wird nicht existieren dürfen.

Denkt bitte wirklich ernsthaft darüber nach. Bereitet euch vor, denn die Zeit ist gekommen und es gibt keine Zeit mehr zu verlieren. Alles geht schnell voran.

Der 3. Weltkrieg wird nicht stattfinden. Es wird nicht erlaubt. Was wird die Kabale dann tun?
Seit fast 2000 Jahren geht die Kabale ihren eigenen Weg.

Die Entscheidung, die Erde für sich allein zu haben, wurde 352 n. Chr. beim Konzil von Nizea getroffen. Alles, was euch seitdem beigebracht wurde, ist eine LÜGE.

Seitdem wird der menschliche Körper systematisch zerstört. Sie waren klug, das müsst ihr zugeben, denn sie haben euch dazu gebracht, ihnen zu vertrauen, während sie euch die ganze Zeit über ausgelöscht haben. Sie besitzen alles, was für die Existenz des menschlichen Lebens notwendig ist, und sie haben es verändert, um euch zu vernichten. Viele von euch haben auch nach dem Öffnen der Augen noch immer Angst, die Wahrheit anzunehmen und danach zu handeln.

Auch wenn man euch die Vorteile eines alkalischen, krebsfreien Körpers erklärt hat, habt ihr immer noch Angst, Verantwortung für euren Körper zu übernehmen. Ihr wollt glauben, was die Kabale euch sagen.

Die Umstände werden euch zwingen, bald Entscheidungen zu treffen. Verfügt ihr über genug Wissen, um solche wichtigen Entscheidungen zu treffen? Die Menschheit kann nicht länger am Rand der Klippe stehen bleiben. Bald werdet ihr das Überleben der alkalischen Körper sehen, bereit, die Erde ins Licht zu bringen, zu Frieden und Wohlstand für alle, die überleben.

Das Licht wird auch von der Kabale benutzt. DUNKLES LICHT wird gegen die Menschheit eingesetzt. Sie wissen, wie man es manipuliert, in all seinen tödlichen Formen. Es wird benutzt, um euch alle unter ihrer Kontrolle zu halten. Ihr seid nur Schatten der Menschen, die ihr einmal gewesen seid. Ihr habt die Werkzeuge und die Macht, um euch eure Macht wiederzuholen, und die Erde, die euer wahres Zuhause ist.

Die PARASITEN sind in Schwierigkeiten. Sie verlieren die Kontrolle. Es gibt nur einen Weg, der ihnen noch offen steht: Krieg. Werdet ihr euch zurücklehnen und dies geschehen lassen, oder werdet ihr sagen:

NEIN, ich werde meine Mitmenschen nicht für euch töten. Ich werde euch nicht helfen, unsere Welt zu erobern. Es gibt jetzt mehr als genug von euch, um gemeinsam in Stärke zusammen zu stehen und sich dem Krieg zu verweigern. Gebt euch nicht den Erpressungen der Kabale hin.

LERNT AUS DEN FEHLERN DER VERGANGENHEIT.

Es wird diejenigen unter euch geben, die nicht den Mut haben werden, ins Licht zu treten. Das ist ihre Entscheidung. Lasst sie gehen. Man kann nicht alles zurückhalten, wegen der Ängste der Wenigen. Sie haben eine bewusste Entscheidung getroffen. Es ist ihr Recht, dies zu tun.

Ihr werdet vorwärts gehen und euch wieder mit Allem was ist verbinden. Ihr werdet wieder die Wesen des Lichts sein, die die Erde bewohnen werden. Alles, was negativ ist, wird entfernt. Diese Schlacht dauert seit 352 n. Chr. an, als beim Konzil von Nizea eure Geschichte neu geschrieben wurde und euch ihre Lügen beigebracht wurden. Es hat lange gedauert und viel Leid gekostet, um endlich zur Wahrheit zu kommen. Jetzt müsst ihr euch mit dieser Wahrheit auseinandersetzen. Ihr habt keine Wahl.

Die Kabale wird versuchen, euch mit dem Projekt Bluebeam zu erschrecken. Fallt nicht darauf rein. Natürlich können sie Filme in den Himmel projizieren, um die Unwissenden zu erschrecken. Denkt an die Flugzeuge, die die Zwillingstürme getroffen haben. SIE WURDEN AUCH PROJIZIERT. Sie werden jeden schmutzigen Trick anwenden, um zu versuchen, die Kontrolle zu behalten. Sie werden eine Niederlage nicht akzeptieren wollen. Sie werden bis zum bitteren Ende kämpfen.

Ihre Fluchtwege wurden zerstört. Viele der Kabalen verstecken sich, denn sie wissen, dass sie die Schlacht verloren haben und wollen unbedingt überleben. Sie sind nicht mutig. Sie hatten es schon so lange so leicht. Jetzt schaut ihr auf sie und erkennt, was sie euch angetan haben. Sie haben Angst vor euch und erkennen, wie viele ihr seid!

Die ERWACHTE MENSCHLICHKEIT hat die Macht.

Verbindet euch mit eurer spirituellen Seite. Werdet, wer ihr wirklich seid, werdet ganz. Sie werden weiter angreifen, mit allen Mitteln, die sie finden können. Erlaubt ihnen nicht, euch von eurem wahren Weg abzubringen.

Bitte betet für diejenigen auf der ganzen Welt, die eine Rolle bei der Befreiung der Menschheit aus dem tödlichen Griff der Kabale zu spielen haben. Sie brauchen eure Kraft, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Zusammen werdet ihr es schaffen.

Meine Liebe, sie werfen alles nach dir. Sie nutzen alles, was sie können, um ihren Machtverlust zu verzögern. Ignoriere sie, denn sie sind Marionetten in den Händen der Kabale.

Für immer, in deiner Verehrung,
Monty.

Dave hat mich gebeten, euch für eure freundlichen Gedanken, Briefe und Karten zu danken. Er möchte, dass ihr wisst, dass er euch wirklich schätzt. Bitte denkt daran, ihm an seinem Geburtstag am 5. April Liebe und Licht zu schicken.

Danke, Veronica.

Kontakt Details:

Dave McCann,
MJ 03 A Pod 11,
Booking Number 1621184,
Prisoner ID 7076771,
P.O. Box 872,
Fresno, California, 93712, USA.

Justice for Dave McCann. Irishman framed in California | Legal Expenses Fundraising with GoGetFunding

Website: The Montague Keen Foundation

Quelle: http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/04/veronica-keen-channelt-montague-keen-1.html?m=1

.

Neu eingestellt : 

Heute nacht ab 3 Uhr 57 sind wir als ein großes Feld auf Seelenebene zur Friedensmeditation vereint ! So ist es ! DANKE DANKE DANKE

Eingestellt am 14.4.18

Manifestation im Mikrokosmos (in unserem Leben) durch Fokusierung, Energie vom 11. bis 21.4.18

Übersetzung der Schlagzeilen vom 13.4.18, wie auch Infos zum GCR -Stand vom 14.4.18 teilweise übersetzt !

Eingestellt am 13.4.18

Die Destabilisierung des Magnetfeldes durch den Sonnenwind hat meine persönliche Welt aus den Angeln gehoben.

Übersetzung der Schlagzeilen vom 12.4.18, wie auch Infos zum GCR -Stand vom 13.4.18 teilweise übersetzt !

Das Ankommen in der Wahrheit über DICH, lässt all die tief sitzende, hemmende Angst zu Asche verbrennen

Eingestellt am 12.4.18

Sandra Walter – Die kristallinen Brücken überqueren, Teil 2

Eingestellt am 11.4.18

Sturmwarnung für das Magnetfeld der Erde seit gestern durch hereinkommenden Sonnenwind.

Wiederherstellung der Republik durch einen GCR, Stand vom 10.4.18, Teilübersetzung eventuell tagsüber !

Eingestellt am 10.4.18

Fulford: Die Welt fragt: „Ist Amerika verrückt geworden?“

Die nächsten Surfwellen aus der Zentralsonne zeigen uns den Weg aus der alten Realität

Die folgenden zehn Tage stehen unter dem Zeichen der langsamen Umsetzung von Energie in die Materie !

.

Eingestellt am 9.4.18

Übersetzung der Schlagzeilen vom 9.4.18, wie auch Infos zum GCR -Stand vom 9.4.18

Das Übersetzen des GCR bedarf einiges an Wissen und himmlischer Hilfe, um es sinngemäß übersetzen zu können

„Energien im April 2018 & Vollmondenergien am 31. März 2018 “ von Eva Maria Eleni

Eingestellt am 8.4.18

Übersetzung der Schlagzeilen vom 8.4.18, + den zuletzt veröffentlichten GCR vom 7.4.18 in English, teilweise Übersetzung morgen im Laufe des Tages

Die kristallinen Brücken überqueren: Teil 1, von Sandra Walter

Wann fängt das Leben endlich an? von Silke Schäfer

Shift Update 1-31/4/11 von Jada

Eingestellt am 7.4.18

„Die Einladung deines Wahren Wesens an DICH “ von Eva Maria Eleni

Zwei Wochen ohne Internet, Telefon, Handy und das Reiten dieser Energiewellen bringen einen ganz zum eigenen Ursprung !

.

.

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Veronica Keen – channelt Montague Keen am 1. April 2018

  1. Monika

    Die Qumran-Schriftrollen, ein Jahrtausendfund, der neue, tiefe Einsichten veermittelt.

    Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte” – 15. April 2018

    Die “göttliche Matrix” ist eine Art elektrisches Netzwerk oder vielmehr eine Art ‘Quantenmasche’, die unser gesamtes Universum verbindet und wiederum aus einem Netzwerk vieler dieser Filamente (Synapsen) besteht, die auch in unserem Gehirn vorhanden sind.

    Wir haben immer von der Macht gehört die wir besitzen, vor allem durch die Bibel, aber diese Information wurde nie öffentlich gemacht, da sie eine „Macht ist, die ein Teil des Menschen ist“, aber sie wurde durch die Kirche verborgen, um uns schwach und formbar zu machen. Alles hat sich verändert, seit die Manuskripte von Qumran oder des Toten Meeres entdeckt wurden.

    Im Jahr 1947 verließ Max Planck, der Vater der Quantentheorie, die Welt, als er sagte, dass alle Dinge reine Energie sind und wir auch. Laut dem Forscher Gregg Braden, der mehr als 20 Jahre seines Lebens für die Erforschung dieser Quantentheorie gewidmet hat, enthalten diese Entdeckungen Beweise dafür, dass es tatsächlich die Planck-Matrix gibt und dass es die göttliche Matrix ist. Planck sagte, dass diese Matrix von Sternen, Felsen, unserer DNA, dem Leben und allem, was existiert, herrührt. Mikroskopisch gibt es nichts Physisches, alles ist Vibration, alles ist ein kondensierter Effekt von Energie. Wir leben in einem Universum voller Schwingungen und unser Körper besteht aus diesen Schwingungen der Energie, die wir ständig ausstrahlen.

    Auf der anderen Seite haben wissenschaftliche Experimente gezeigt, dass sich unsere DNA mit der Frequenz ändert, die von unseren Gefühlen und Emotionen erzeugt wird, also von Schwingungen. Dies zeigt uns eine neue Art, Dinge zu sehen, wir haben die Kraft, uns mit der gesamten Schöpfung durch die DNA zu verbinden, die kleine Torsionsfelder erzeugt, die ihrerseits kleine dimensionale Portale erzeugen, die Ringlöcher genannt werden. Aus diesen Portalen strömt eine kraftvolle Energie aus, die ein Teil von uns ist.

    Diese mächtige Energie scheint ein dichtes Netzwerk zu sein, das alle Materie verbindet, während wir dieses Netzwerk durch unsere Schwingungen beeinflussen.

    Experimente haben herausgefunden, dass die höchsten Energiefrequenzen diejenigen der Liebe sind und dass sie Auswirkungen auf die Umwelt haben, materielle Veränderungen in unserer DNA und unserer nächsten Umgebung bewirken. Das hat eine tiefe Bedeutung, und wir haben viel mehr Macht, als wir uns vorstellen können.

    Dem Propheten Jesaja zugeschrieben, scheinen sie vor mehr als 2.000 Jahren geschrieben worden zu sein, einer der Manuskripttexte beschreibt alles, was die Quantenwissenschaft erst vor wenigen Jahren zu verstehen begonnen hat, nämlich die Existenz vieler möglicher Zukünfte für jeden Augenblick unseres Lebens und die meiste Zeit haben wir unbewusst gewählt.

    Wir können Zeitlinien erstellen und ändern. Zeitlinien sind zerbrechliche raum-dimensionale Sequenzen, die in der Stille stehen und darauf warten, von unseren Entscheidungen in der Gegenwart geweckt zu werden. Zeitlinien-Quantensequenzen sind mit den Matrix- und magnetischen Portalen verbunden.

    Die erstaunliche Wirkung des Betens

    Die Wüste von New Mexico – seit vielen Monaten ist kein Tropfen Regen gefallen. Pflanzen, Tiere und Menschen dürstet es nach dem erlösenden Nass, aber am Himmel zeigt sich nicht die kleinste Wolke, kein Anzeichen des sehnlich erwarteten Niederschlags. In einem Steinkreis inmitten des wilden Salbei steht David, Angehöriger eines hiesigen Indianerstammes. Er hat das Medizinrad, diesen heiligen Ort seines Volkes aufgesucht, um eine Zeremonie abzuhalten. Mit bloßen Füßen steht er im heißen Wüstensand, seine Augen sind geschlossen.

    Was genau David tut, ist für seinen Begleiter Gregg Braden nicht zu erkennen, denn es geschieht ohne Worte: David betet Regen! Nein, hier fehlt kein Wort, David bittet nicht um oder für etwas – er selbst wird zu seinem Gebet. Wenn wir erleben könnten, was David in diesem Moment erlebt, dann würden wir klatschnass bis auf die Haut und mit den Füßen knöcheltief im Schlamm inmitten eines gewaltigen Wolkenbruchs stehen! Dieser Art zu beten ist der amerikanische Forscher und spirituelle Lehrer Gregg Braden auf der Spur und hat an diesem Tag in der Wüste eindrucksvoll erfahren, wie wirksam sie ist: Schon wenige Stunden später fällt tatsächlich endlich der bitternötige Regen auf das ausgetrocknete Land.

    Was genau ist hier passiert? Wie funktioniert diese „fünfte Gebetsform“, die Gregg Braden in seinem neuen Buch „Der Jesaja Effekt“ beschreibt? Um zu verstehen, was das Neue an der Art des Betens ist, die Braden anhand alter vorchristlicher Schriften entwickelt hat, werfen wir einen Blick darauf, was Beten eigentlich für uns heute bedeutet. Beten ist ein universelles menschliches Bedürfnis, das in allen Zeiten und Kulturen einen wichtigen Platz einnimmt. Es dient dem Menschen seit er denken kann als Möglichkeit der Kommunikation mit der Schöpfung und gibt ihm die Gewissheit, ein Teil davon zu sein. Beten erleichtert das Herz, tröstet bei Kummer und beruhigt in Zeiten innerer Aufruhr.

    Indem wir uns vertrauensvoll an Gott wenden (manche sagen vielleicht lieber Kosmos, Das Eine, Schöpfung oder Großer Geist), öffnen wir Herz und Seele in einer Weise, die im Umgang mit anderen Menschen nur selten so gelingt. Wer regelmäßig betet, fühlt sich gesehen und verstanden und wird auch schwierige Situation besser meistern können.

    Man kann vier verschiedene Arten des Betens unterscheiden:

    Im umgangssprachlichen Gebet finden wir unsere eigenen Worte, um sozusagen “aus dem Bauch heraus” unser aktuelles Bedürfnis nach Hilfe, Danksagung oder Erleichterung auszudrücken. Anlass für das bittende Gebet sind oft tiefere Probleme wie eine schwere Krankheit, Einsamkeit oder ein schmerzhafter Verlust. Wir wenden uns an eine höhere Instanz, weil wir mit unserem Latein am Ende sind. Wenn alle weltlichen Mittel versagt haben, soll die göttliche Macht aus reiner Gnade Heilung bringen.

    Als rituelles Gebet bezeichnet man die zahlreichen bereits vorformulierten Gebete, die auswendig gelernt und seit Generationen in immer der gleichen Form bei verschiedenen Anlässen gesprochen werden. Da sich die Worte seit Jahrhunderten kaum verändert haben, hapert es bei dieser Form des Betens oft am inhaltlichen Verständnis.

    Das meditative Gebet kommt ohne Worte aus. Schweigend nehmen wir Kontakt auf zu den schöpferischen Kräften in unserer Welt und in unserem Körper. Die Meditation geht über das hinaus, was üblicherweise als Gebet bezeichnet wird, denn hier wird im glücklichsten Fall die Trennung zwischen physischer und nicht-physischer Welt überwunden.

    Natürlich wünscht sich jeder, der betet, auch erhört zu werden. Wir möchten erleben, dass unsere Gebete eine Wirkung haben und sich etwas in unserer Lebenswirklichkeit verändert. Leider ist das oft genug nicht der Fall und wir geben uns damit zufrieden, uns wenigstens einmal ausgesprochen zu haben. Langfristigen und dauerhaften Verbesserungen auf persönlicher oder gar weltweiter Ebene allein durch Beten halten wir schlichtweg für utopisch.

    Unsere Erziehung zum rationalen Denken macht es schwer, diese Möglichkeit überhaupt ins Auge zu fassen. Gleichzeitig ist nicht zu übersehen, dass spirituelle Themen und religiöse Praktiken wieder gesellschaftsfähig werden. Auch das Beten findet nicht mehr ausschließlich im privaten Kämmerlein oder im Schoß der Kirche statt. Die regelmäßigen Leipziger Friedensgebete 1989 sind ein gutes Beispiel dafür, wie sich durch das gemeinsame Beten ein neues Bewusstsein einstellen konnte, das die äußeren Umstände tatsächlich verändert hat.

    Dass unsere Gebete so oft nicht den gewünschten Erfolg haben liegt nicht daran, dass wir etwas falsch machten oder nicht genug glaubten. Gregg Braden ist bei seiner Forschung auf ein uraltes Wissen der Prophezeiungen und des Gebets gestoßen, das verloren gegangen ist und uns jetzt für eine effektive Technologie des Betens fehlt. In den alten Kulturen Chinas, in tibetischen Klöstern und auch in den Stammestraditionen nordamerikanischer Indianer existiert diese Wissen bis heute – in Davids „Regen beten“ hat es sich gezeigt. Gregg Braden hat die alten Schriften der Essener vom Toten Meer studiert, die etwa 500 Jahre vor Christus entstanden sind.

    Besonders die Schriftrolle des Propheten Jesaja hat ihn zu aufregenden Entdeckungen geführt: Die Aussagen über die Zukunft der Menschheit sind wahrscheinlich über viele Jahrhunderte hinweg falsch interpretiert worden. Nach der neuen Deutung von Gregg Braden ist das, was uns erwartet, nicht das Werk eines mehr oder weniger gnädigen Schicksals, sondern Folge von bewussten Entscheidungen! Auch die Quantenwissenschaft, auf die sich Braden dabei bezieht, hat erkannt, dass unsere Zukunft in Form von unzähligen Möglichkeiten bereits angelegt ist. Welche Möglichkeit Realität wird liegt daran, welche Wahl wir treffen – und das Werkzeug unserer Entscheidung ist das Gebet.

    Die fünfte Art des Betens

    Wenn wir auf die bekannte Weise beten, dann erkennen wir bestimmte Umstände in unserem Leben als problematisch und bitten um göttliches Eingreifen, damit sich etwas ändert. Gregg Braden nennt diese Art zu beten „auf Logik gegründet“. Die von ihm entwickelte fünfte Gebetsform ist hingegen „auf Gefühl gegründet“ und mutet geradezu revolutionär an:

    Wir bitten nicht länger darum, dass unsere Gebete erhört werden, sondern wir sehen unsere Vorstellung als bereits verwirklicht an – wir fühlen uns so, als sei unser Gebet bereits erhört worden! Wenn wir auf diese Weise beten, ist das ein aktiver Entscheidungsprozess: Wir wählen aus den latent vorhandenen Möglichkeiten diejenige aus, die Zukunft werden soll. Welch machtvolle Vorstellung! Aber wie geht das genau?

    Das Instrument zur Veränderung ist das Gefühl. Schon die alten Essener haben gewusst, dass die Welt um uns herum Gefühle und Empfindungen widerspiegelt, die wir in uns tragen, Es ist bekannt, dass Gefühle als feinstoffliche Energie unser Immunsystem beeinflussen und seit Albert Einstein wissen wir, dass jegliche Materie im Grunde Energie ist.

    Quantenphysiker haben die Wechselwirkungen verschiedene Energien beobachtet und erkannt, dass sogar ihre eigenen Gefühle während eines Experiments dessen Ergebnis verändern können. Diese Einflüsse dehnen sich auf die Welt um uns herum aus. Genau das passiert auch beim Beten! Unsere Gefühle sind es, die den Kontakt zur Schöpfung herstellen und die Intensität unserer Bitte, unseres Wunsches vermitteln.

    In seinen Seminaren hat Gregg Braden herausgefunden, welche Anteile in uns eigentlich aktiv sind, wenn wir beten. Da ist zuerst mal der Gedanke (die Idee, die Zielvorstellung, der Wunsch) den wir zum Ausdruck bringen wollen. Der Gedanke braucht einen antreibenden Motor, der ihm Kraft verleiht, die gesteckten Ziele anzustreben. Diese Energiequelle ist die Emotion, ein Zustand, der auf einer Skala zwischen Liebe und Angst angesiedelt ist.

    Die jeweilige Emotion bestimmt das Motiv unseres Gebets. Man kann sie auch als das Verlangen beschreiben, mit dem unsere Vorstellungskraft nach einer Lösung sucht. Aus der Verbindung von Gedanke und Emotion entsteht das Gefühl. Wenn uns diese drei Anteile des Gebets vollkommen bewusst sind, können wir eine wahrhaft kraftvolle Vision entwickeln, die als eine Veränderung unserer Realität Gestalt annehmen kann. In den Schriften der Essener heißt es: „Wenn diese drei zu Eins werden, dann kannst du zum Berg sagen, bewege dich fort, und der Berg wird sich fort bewegen.“ Unser Herzenswunsch wird in dieser Form des Gebets zu einer verkörperten Bewusstheit, die in uns aufrecht erhalten bleibt. Wir leben also gewissermaßen in einem andauernden Gebet, dessen Energie nicht wie üblich abbricht, wenn das Gebet beendet wird. Man kann sich leicht vorstellen, wie intensiv Massengebete sein können, die auf diese Weise abgehalten werden, zum Beispiel auch über das Internet! Das funktioniert, und Gregg Braden führt in seinem Buch einige eindrucksvolle Beispiele an.

    „Die fünfte Gebetsform ermächtigt uns, in der Gegenwart des Leidens das Leben zu wählen, indem wir das Denken verändern, welches uns erst in das Leiden hineinmanövriert hat. Das Massengebet ist die Technologie, die das (kollektive) Bewusstsein berührt. Die innere Technologie der verschwundenen Gebetsform ist vielleicht das allermächtigste Werkzeug der Schöpfung. Die Frage ist, bemerken wir die Macht, die wir in uns tragen?“

    Fazit: Wenn wir das Gebet als ein Gefühl sehen, führt uns dieser Weg zu der Qualität von Gedanken und Gefühlen, die ein solches Gefühl erzeugen. Von diesem Standpunkt aus ist unser Gebet, das auf unseren Gefühlen basiert, nicht etwas zu gewinnen und es wird etwas, das akzeptiert werden kann und das gewünschte Ergebnis bereits geschaffen wurde.

    Die Kirche und die mächtigen Mächte haben dieses Manuskript blockiert und korrigiert, um die ganze Welt zu versklaven und weiterhin zu beherrschen. Wir wissen, wir müssen der Wahrheit näher kommen, weil die Wahrheit das einzige ist, was uns frei macht!

    Weiter lesen auf:
    https://www.pravda-tv.com/2018/04/von-der-kirche-unterdruecktes-wissen-altes-manuskript-besagt-menschen-haben-uebernatuerliche-kraefte/
    Quelle: Pravda TV

    Gefällt mir

    Antwort
  2. LinLa

    http://www.lebensrichtig.de/blogbeitrag/raus-aus-dem-drama.html
    Arthos/lebensrichtig – Blogbeitrag– Raus aus dem Drama

    „[. . .]
    So, und jetzt kommt der Trick, die Abkürzung, die Erlösung: Verwende das kosmische Tipp-Ex. In deinem Herzen, in der 5. Herzkammer, befindet sich der Brennpunkt des Christuslichts. Dieses weiss-goldene Licht fliesst aus der inneren Quelle – Gott in dir. Richte dich auf das heilende und transformierende Licht aus, spüre es und verbinde dich mit diesem Licht, anstatt mit dem Schatten, den du auflösen willst. Fühle den Frieden, die Reinheit und die Liebe. Und dann scheine auf den Schatten, beleuchte ihn, danke ihm, vergebe ihn, liebe ihn und segne ihn. Dann verliert er seine Bedrohung, denn dein Licht wird ihn wandeln, verlichten und letztendlich auflösen. Wann immer er wieder hochkommt, betrachte ihn als Regelung und setze das Christuslicht wieder direkt als kosmisches Tipp-Ex ein.

    [. . .]
    Alles, was dir im Leben widerfährt, hat mit dir zu tun. Das bedeutet nicht, dass du schlecht bist. Es bedeutet einzig und allein, dass du aus der natürlichen Ordnung der Liebe gefallen bist. Das will dir diese Situation, diese Erfahrung, zeigen. Und das aus der Liebe fallen geschieht ständig hier auf dieser Ebene, vor allem, wenn wir unachtsam sind.

    [. . .]
    Widerstand gegen das, was du loslassen willst, ist ebenso unangebracht, wie verdrängen. Hinsehen, deiner inneren Stimme zuhören und vor allem das Christuslicht darauf werfen, reicht. [. . .]
    Hülle Alles in die Liebe, die du bist, und lass sie wirken. Sie ist intelligent, allmächtig und verwandelt Alles. Das ist, was gemeint ist mit Aus mir selber kann ich nichts vollbringen, es ist der Vater in mir, das ICH BIN, das tut die Werke.

    [. . .]
    PS: Das Raus aus dem Drama auch bedeutet, nicht in die Angstmacherei der Aussenwelt einzusteigen, versteht sich eigentlich von Selbst. Ich weise aber explizit noch einmal darauf hin, weil gerade in der jetzigen Zeit jede Angst, jede Sorge und jeder Zweifel dich davon abhalten, ins Licht zu schreiten. Und nicht nur das: sie nähren auch die Dunkelheit, die sich von selber kaum noch halten kann. Vertraue Gott in dir, und Er wird dir seine Vollkommenheit offenbaren.“

    Evelin
    💗

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s