Stetige Energieeinströmungen erhöhen weiterhin unsere Schwingungen besonders an den Portaltagen und davor wie auch danach an den Tagen und haben heute mit den letzten Tage eine weitere Verschiebung bewirkt.

Die Energiefelder der Vergebung, des Friedens, das Aussenden dieses Friedensgefühl, und des Heilens auf allen Ebenen ist jetzt unser aller Dienst, um es endgültig so weit als möglich zu manifestieren. Bitte helft mit, wann immer ihr Zeit dafür habt ! Vielen DANK!

.

Dies ist möglich durch das Anhören der folgenden Videos, die ich unter den Text eingestellt habe. SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE

Ho’oponopono Song by Hanayo, Aman & Susan Osborn 1 , dann OM MANI PADME HUM | Weltfriedens-Mantra | Moritz Schneider, Silke Schäfer & Freunde – , als nächstes Send Out Peace – A New Earth – Mei-lan und zum Schluß zur Heilung In 10 Minuten auf 5D 🌟 Dimensionssprung mit dem Chakra-Aktivierungs-Heilstrom 🌟 tägliche Meditation

22.5.22 numerologisch ein Portaltag

23.5.22 der Tag nach dem Portaltag zum Integrieren des Neuen

24.5.22 der Tag vor dem Portaltag zur Vorbereitung

25.5.22 numerologisch ein Portaltag

.

25.5.22

Liebe Aufgestiegenen Lichtwesen,

wenn ich auf meinen Seitenlink: https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/kosmische Einwirkungen auf die Erde nachsehe,entdecke ich weniger starke Ausschläge bei den Diagrammen wie bei den Bildern. Eine große Ausnahme bildet das über vier Tage laufende Sonnenvideo, welches immer wieder beeindruckende Bilder in den letzten Monaten uns überbrachte. Ich werde dieses sich immer wieder selbst aktualisierende Video unter „Weiterlesen“ einstellen, da auch heute wieder starke Internetunterbrechungen tagsüber aufgetreten sind und ein Schreiben oder einstellen von Videos erschweren.

Ganz aktuell gab es heute abend einen M-Flare, während ich gerade diesen Text verfasse, um 18.24UT, MEZ 20.24.

Im Moment gibt es noch eine weitere sehr wichtige Ausnahme und das sind die sehr beindruckenden Bilder, welche durch die italenische Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html beim Anklicken erscheinen

Zuerst einmal die Darstellung über die letzten 4 Tage, wo es in den drei untersten Tagesaufteilungen fast immer zur gleichen Zeit losging, was recht auffällig ist und mir aufzeigt, das dies orchestriert ist.

.

Und nun die sehr beeindruckenden Bilder zu den einzelnen Tagen, zuerst vom Portaltag, den 22.5.2022, dem untersten mit roten Aufzeichnungen

Dies sind sehr starke Energieeinströmungen die weit über die Diagrammaufzeichnungsgrenzen hinausgehen, was man besonders am nächsten Bild sehen kann.

Fünf Stunden später dann die nächsten Bilder.

.

Die Bilder stellen die hereinkommenden Energien in unterschiedlichen Frequenzbereichen dar, siehe die Einsteilungen an der rechten Seite.

Da wir in einem elektrischen Universum leben, geht es auf der Erde immer nur um Energie in Form von elektrische Ladungen, welche auf unterschiedliche Weise entsteht oder erzeugt wird und je mehr elektrische Ladungen ein Atom zusätzlich zur Verfügung hat, um so schneller können alte gesättigte Verbindungen sich auflösen und neue entstehen, weshalb wir im Moment hier auf der Erde einen Zustand der Überionisierung haben, der dauernd aufrecht erhalten werden muß und sogar noch zusätzlich stetig erhöht wird, um möglichst alles Alte auflösen zu können. Wir leben dauernd in einem Spannungszustand auf dem höchst möglichen Niveau, dass sich regelmäßig entladen muß, und das geschieht, wenn wir uns über was aufregen, los schimpfen oder durch die Gewitter und Blitze.

Ein seit Tagen eintreffender Sonnenwind mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca 400 km/sec und darüber hinaus erhöhte das zusätzliche Energieaufkommen. Da es am 23.5.66 noch andere Energieerhöhungen gab und der 23.5.22 keine so außergewöhnliche starke Energieeinströmung bei den Aufzeichnungen der italienischen Seite aufwies, habe ich es weggelassen, da es im Mehrtagesdiagramm sichtbar ist.

.

Dies führte auch zu einem geomagnetischen Sturm, wie es durch das Simulationsbild uns aufgezeigt wird.

Als auch durch dem KP-Index, siehe unteres Bild

Vor allem in College treten vermehrt immer wieder die roten Balken auf, ein Zeichen, dass da besonders viel Energie gebraucht wird.

Das neueste Sonnen- Video stelle ich dann unter „Weiterlesen“ ein

Weiterlesen

Ein stärkerer eintreffender Sonnenwind plus ein X-Ray mit mehreren M-flares während der Portaltage haben die Energien kräftigst erhöht und einen weiteren Quantenschritt und die Superportalöffnung ermöglicht

UNSEREN HEILIGEN ZORN, das SCHIMPFEN, zu leben ist jetzt angesagt, um das Alte endgültig zu beenden und z.B. sofortigen Frieden einzufordern ! SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE

Siehe dazu das Video: Viele Spirituelle kennen dieses Geheimnis nicht! (Du?) von Linda Giese vom 22.5.22

.

18.5.22 SUPERPORTALÖFFNUNG plus Start der URFREQUENZEN gegen abend

19.5. 22 schrittweise Entfaltung der Urfrequenzen mit stärkstem Energieinput

20.5.22 Nachportaltag zur Verstärkung des NEUEN SEIN, DER NEUEN SCHÖPFUNG

21.5.22 Neuanfang mit den Urfrequenzen und unseren aktivierten Urcodes unseres WAHREN SEINS

22.5.22 tiefere Bewusstwerdung über die letzten Tage durch Reflecktieren

.

Liebe Aufgestiegenen Lichtwesen,

die letzten Tagen waren so anstrengend wie selten zu vor, es bizelt am ganzen Körper, die Haut fühlt sich immer zu trocken an, alles juckt, als hätte man Röteln so sieht man aus. Ich hatte einen dicken Kopf ähnlich wie bei einer Grippe und wenn ich dann was schreiben wollte, konnte ich mich kaum konzentrieren, es ist mit den Aufstiegs-Symtomen, welche Michael Love in seiner letzten Durchsage sehr ähnlich bei mir abgelaufen und es braucht Tage, bis ich wieder einigermaßen klar im Kopf bin.

Und nun zu den so ereignissreichen Sonnenaktivitäten, die durch die GFdL und Agorianern mit überwacht und gesteuert sind !!!

Bei den Flares gab es ab dem ersten Portaltag, dem 18.5.22, eine richtige heftige Sonneneruption , welche jedoch nicht in den Flaredokumentation ersichtlich ist, nur beim Sonnenfilm ist es wahrnehmbar und bei der italienischen Seite, die auf Grund dieser starken Sonneneruption dann ausfiel. Den Sonnenfilm stelle ich dann später unter „weiterlesen“ ein.

.

Bei der italienischen Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html wird aufgezeigt, was an elektrischen Ladungen -Energien hier ankommen, erschienen dann folgende Bilder und das Aufzeichnungsgerät ist dann stehengeblieben:

So ein Bild habe ich noch nicht dort gesehen, seit ich da regelmäßig vorbei schaue. Was für eine heftige Energie da empfangen wurde, könnt ihr am nächsten Bild erkennen

Und nach diesem Ereignis waren erst einmal die Aufzeichnungs- Geräte für mehrere Tage außer Kraft gesetzt, sodass wir von dort wenig Infos über die nächsten massiven Energie-Erhöhungen erhielten. Zum Gück gibt es das über 4 Tage laufenden Sonnenvideo, wo es an diesem Abend einen M1 Flare um ca 22.02 gegeben hat, laut Spaceweather, der nach meinem Empfinden einer der stärksten Y-Rays aller Zeiten war, denn sonst hätte es auch keine solch eindeutige Sonneneruption gegeben, wo es kurz eine Unterbrechung der Aufnahmegeräte im All und auf dem Video gab.

Bei den über drei Tage gehenden Sonnenwinddaten ist bei der der Geschwindigkeit ersichtlich, welch große Geschwindigkeitszunahmen und abnahmen vom eintreffenden Sonnenwind hingelegt wurde, was auf eine starke Energieerhöung hinweist.

Dass schon der C6-Flare ( im obersten Flare Diagramm) als Doppeltop am Nachmittag eventuell die italienische Aufzeichnungs-quelle außer Kraft gesetzt haben kann oder auch eine andere Eruption, weist uns darauf hin, dass dies kein normaler C-Flare war, sondern ein viel stärkerer eventuell ein stärkerer X-Ray war!

Das Runterrechnen wird an diesem Bild besonders deutlich, wo am 19.5.22 ein ursprünglicher X-Ray, siehe die rote Spitze, welche auf einen X-Ray hindeutet, aber dann im M-Flare Bereich landet und als M5-Flare um 7.19 UT, MEZ um 9.19 sich ereignete und mich flach legte. Diese Art von Manipulation findet dauernd statt, und daher kann man nur durch die Farbe der Spitze, die wahre Eingruppierung des Flares erfahren.

All die anderen Aufzeichnungen von Spaceweather/ NASA sind soweit runtergerechnet, dass es uns nicht auffällt, um der Angst der Bevölkerung entgegen zuwirken, wie ich von meiner geistigen Führung erklärt bekam!

Als Erstempfänger der hochschwingenden Energien war ich wie gelähmt an diesem Nachmittag und in der Nacht, alles fühlte sich wie taub an und ich hatte kaum ein Gefühl für meinen Körper und war nur am Schlafen und trinken und essen, damit der Körper diese extremen Schock-/elektrischen Ladungen, welche in unsere Atmosphäre eindrangen, durchzuleiten und zu erden, um es allen zugänglich zu machen.

Am 19.5.22 wurden all diese Energien durch einen X-RAY um 7.19 UT, MEZ 9.19 und drei weiteren M-Flares getoppt, welche teilweise nach unten verrutscht wurden, deren Schockwellen die Erde auch erreichten und zu einem Teil auch für das warme Sommerwetter hier auf der Erde mit verantwortlich sind.

Es gab immer wieder geomagnetische Stürme, welche durch den ankommenden Sonnenwind und CMEs ausgelöst wurden, wo uns die roten Simulationsbilder darauf hinwiesen, ebenso wie beim unteren Aufzeichnungsdiagramm vom 18.5. auf den 19.5.22 die ansteigenden Kurven auf den eintreffenden Sonnenwind hinweisen.

Bei den Kp-Werten war es nicht so deutlich zu sehen, erst ab dem 20.5.22 durch die roten Balken, der eigentich lila farben erscheinen müßte, und gelb in rot dastehen müßte, u.s.w., siehe unteres Bild beim Meßort College,

Am 20.5.22 gab es gegen 14.03 einen stärkeren Geomagnetischen Sturm, wie es durch das Simulationsbild aufgezeigt wird, ebenso einen weiteren M3-Flare um 7.45 UT,MEZ um 9.45, siehe unteres Diagramm.

Am Abend dann erschien auf den Flare Diagramm drei als C-Flares dekarierte Gruppe, wo von der erste eindeutig ein verrutschter M-Flare als C8-Flare um 22.12 UT, MEZ 0.12 bekannt gegeben wird, da ein großer Teil der Spitze orangefarben dargestellt ist, beim zweiten Flare ebenso.

Am 21.5.22, wo ich so langsam wieder zu mir komme, wo das meiste integriert war, bin ich endlich so weit wieder eine Zusammenfassung zu erstellen, wobei ich auch an diesem Tag wieder recht starke Energien wahrnehme, welche durch den hereinkommenden Sonnenwind dargestellt ist, als auch bei den Simulationsbild, wie am Vortag, siehe unten.

An diesem Tag habe ich die hier eingestellten Texte durchgelesen und die Videos angehört, alles, was ihr in dieser Zusammenfassung lesen könnt und heute habe ich dann am 22.5.22, ein ganz besonderer Tag, diese Zusammenstellung der Ereignisse mit Hilfe meines HOHEN SELBSTES UND MEINEM geistigen Team erstellt, wofür ich sehr dankbar bin !!!

Und jetzt zum Sonnenvideo unter „Weiterlesen“

Weiterlesen

Die Software der Archonten wurde am Sonntag, dem 15.5.22 gestoppt und umgedreht, wodurch die alte Matrix nun endgültig zusammenfallen wird! Der Vollmond mit Mondfinsternis und den folgenden Portaltagen verstärken diese Entwicklung !

Dies ist der Grund, warum soviel Energie (auch Schimpfen) gebraucht wird !!!

16.5.22 Vollmondhöchststand und Mondfinsternis (ca 85 Min. laufen in der gleichen Zeit ab)

17.5.22 Q-Tag nach Vollmond und Mondfinsternis ist energetisch genauso stark

18.5.22 erster Portaltag im Mai verstärkt die vorherigen Tage

19.5.22 letzter Portaltag im Mai eine weitere Verstärkung

.

18.5.22

Liebe Aufgestiegenen Lichtwesen,

in dieser Woche ging es energetisch sehr stark zur Sache und es gab sehr viele aufregende Neuigkeiten, siehe die Überschrift, weshalb ich mich entschlossen habe, diesmal etwas früher eine Zusammenfassung zu bringen, da es in den nächsten zwei Portaltagen noch zusätzlich Energien geben wird, die alles verstärken.

Hier ein sehr schönes Bild von der einsetzenden Mondfinsternis vom 16.5.22 https://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=16&month=05&year=2022

Wer über diese Neuigkeit noch nichts gehört hat, kann dies im „Agorian Update“ vom 16.5.22 nachlesen, was ich weiter unten unter dem Haupttext nach den „Plejaden1 Nachrichten“ vom 14.5.22 reinkopiert habe.

Die letzten Tage konnte ich alles nur sehr langsam durchführen und in der Nacht hatte ich große Probleme überhaupt schlafen zu können. Wenn es dann am Nachmittag noch heiß ist, fühle ich mich zumeist recht energielos und schlafe dann öfter vor dem Laptop ein.

Die Energien wurden in den letzten Tagen in erster Linie durch den eintreffenden Sonnenwind verstärkt, welcher auch das Simulationsbild in den letzten drei Tagen immer wieder stark rot färbte, was zu einem geomagnetischen Sturm führte, welcher sich über drei Tage hinweg abspielte. Hier nun die Bilder vom 17.5.22

Zuerst das Dreitagediagramm der Sonnenwinddaten, aus dem ersichtlich ist, dass die eintreffenden Teilchen verstärkt vor dem Geschwindigkeits anstieg des Sonnenwindes stattfand, siehe das ober Diagramm ganz links die gelbrote Aufzeichnunglinie

Bei der zweiten Diagrammreihe kann man den Geschwindigkeitsanstieg und Abfall sehr schön als Kurve beobachten, die zum Schluß hin bis auf ca 640 km/sec anstieg.

Hier nun eine der Simulationsbilder, die recht stark verzogen (wegen des Druckes) und rotgefärbt waren !

Beim nächsten Bild, sieht man die vielen Zacken bei den Messungen der hereinkommenden ionisierten Protonen und Elektronen.

Auch bei den KP-Werten ist ein leichter geomagnetischer Sturm angezeigt, der in Wahrheit recht stark verlaufen ist und nur durch das Runterrechen so schwach darstellbar ist. Tatsache ist, dass es während der Zeit vom 15.5.22 bis zum 17.5.22 so viele Erdbeben und Vulkanaktivitäten gab, wie es schon lange nicht mehr so aufgezeichnet wurde.

Was hier rot erscheint, wäre normalerweise lila farben, was hier gelb erscheint wäre stark rot und was grün ist, wäre gelb. Aber so werden die normalen Menschen vermehrt in einer angstfreien Wahrnehmung, was die Sonne betrifft, gehalten.

Es gab am 17.5.22 ein verrutschter M1- Flare als Doppetop um 11.45 UT, MEZ 13.45, wodurch es verstärkt wurde, und Spaceweather hat diesen verrutschten M1 Flare wahrheitsgemäß benannt, doch die Kurve sieht wie ein C.9 Flare aus, siehe ganz rechts im Bild unter dem Text, wo das Doppeltop orangefarbene Spitzen haben. Der Wahrheitstrend zeigt sich hier schon, sprich die Wirkung der agorianischen Handlung durch Änderung der Software ist am Laufen !

Daher wird erst ab dieser Woche vermehrt ein Beginn der Offenlegungen stattfinden und Wortverdreher aller Art in allen Bereichen werden vorgeführt werden.

Was für ein großes Wunder, darum habe ich seit Jahren gebetet, doch erst jetzt ist das Bewusstsein der Menschen so weit und die Schwingung so hoch, dass die Offenlegungen im großen Stil überhaupt aufgezeigt werden können, weil weltweit genügend aufgewacht sind.

Wer sich jetzt noch über all die Ungereimtheiten, dem übertriebenen raubenden Bürokrasmus und vor allem über das System aufregt und schimpft und eine umgehende Änderung einfordert, leistet seinen größten Beitrag für die jetzt mit Hochdruck laufende Umstellung. Und dies braucht einige Monate bis das Gröbste durch ist.

In meinem Umfeld erleben einige Menschen solche energieraubende bürokratische hinausziehende Ereignisse am laufenden Band und wenn sie mich dann fragen, warum ihnen das so widerfährt, erfahre ich von meiner inneren Führung, dass dies auf Seelenebene so abgesprochen wurde, damit sie einen Grund haben zu schimpfen und sich aufzuregen und laut einfordern, dass dies so schnell als möglich geändert gehört.

Ich darf es auch jeden Tag durchführen und da ich es in Vergangenheit oft vergessen habe, bat ich meine innere Führung mir dabei zu helfen, denn das Schimpfen fällt mir echt schwer. Seit ich diese Bitte abgegeben habe, werde ich geschimpft und dafür bin ich sehr, sehr dankbar und kann so meinen Beitrag dazu leisten.

Wenn ihr Ähnliches im Außen erlebt, bitte denkt daran, unsere Schimpfenergie wird besonders jetzt und in den nächsten Tagen und Wochen vermehrt gebraucht, wo gerade die alte Matrix zusammenfällt und das NEUE in die Manifestierung kommt!

Seit ich den Text der „AGORIANER UND IHR WIRKEN“ gelesen habe, bin ich sehr aufgedreht und kann kaum schlafen, da es mir dauernd im Kopf rum geht !

Das neueste Sonnenvideo stelle ich wegen der erhöhten Energien wieder nach „Weiterlesen“ ein

Weiterlesen

Heute hochschwingende kosmische Energien zum morgigen Vollmond am 16.5.22 um 6.14 MEZ, mit einem M2-Flare um 0.08 UT, und einem Geomagnetischen Sturm seit dem 14.5. ab ca 8.00 MEZ

Die nächste große Quantenverschiebung ist seit Anfang der Woche am Laufen !

11.5.22 Zwei M-Flares und zwei verrutschte M-Flares am frühen Abend waren so stark alle so kurz hintereinander, dass es mich sofort flachlegte. Die Wirkung war ähnlich wie beim voran gegangenen X1.5 Ray den Tag zuvor am10.5.22 !!

12.5.22 nachts gegen ca 2 Uhr ein verrutschter M-Flare und abends gegen 22.19 Uhr MEZ ein weiterer M1 Flare

13.5.22 X-ray Solar Flares
6-hr max: C3 1835 UT May13
24-hr: C4 1009 UT May13

14.5.22 Beginn eines lang anhaltenden geomagnetischen Sturms,

15.5.22 Heute hochschwingende kosmische Energien zum morgigen Vollmond am 16.5.22 um 6.14, mit einem M2-Flare um 0.08 UT, einem Geomagnetischen Sturm seit dem 14.5. ab ca 8 UT

Erste Aktualisierung am 16.5.22 um 17.30 unter dem Text zum M2-Flare und einer Verstärkung des geomagnetischen Sturms bei Vollmond um 6.14. MEZ und einer totalen Mondfinsternis in den Morgenstunden !!!

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

in der letzten Woche ist so viel geschehen, ich komme kaum noch hinterher, wie schnell sich die Energien ändern, es gibt vielleicht einige Stunden Pausen dazwischen und schon läuft wieder was anderes und ich wurde täglich manchmal auch mehrmals zum Schlafen gelegt. Bei diesem großen Quantenverschiebungsschritt und dem massiven Energieanstieg hat mein Körper als langsamster Teil den schwersten Part. Ich komme bei dieser Schnelligkeit nicht mehr mit und so hinke ich auch mit meinen Einstellungen hinterher.

Am 11.5.22 habe ich noch eine Aktualisierung bei meinem letzten Text: Link Nach den unterschiedlich starken eingetroffenen Energien der letzten 4 Tage ist heute wieder ein verrutschter 1,5 X-Ray dran. erstellt und so beginne ich heute mit dem 12.5.22 , wo Michael Love für diesen Tag und den folgenden Tag starke Energie vorher sagte, ich aber kaum Zeichen eines CMEs bei den Diagrammen feststellen konnte.

Bei diesem über 3 Tage laufenden unterem Diagramm, sieht man bei der oberen Aufzeichnungskurve eine verstärkte Teilchenankunft, was durch die vermehrte Gelbfärbung dargestellt ist. Beim mittleren Geschwindigkeis-Diagramm sieht man erst zum Schluß einen leichten Anstieg., was auf einen kleinen CME hinweisen könnte.

Da die KP-Werte, welche weit runtergerechnet wurden, sehe ich seit neuestem kaum die Farbe rot, auch heute nicht, wo wir den ganzen Tag einen geomagnetischen Sturm hatten.

Hier ein Simulationsbild vom 14.5.22 leicht abgedämpft, wo ein geomagnetischer Sturm begann.

Erst seit dem 14.5.22 ist ein geomagnetischer Sturm, siehe das obere Simulationsbild bis heute abend, den 15.5.22, am Laufen, siehe das untere Bild.

Endlich sehe ich mal wieder bei den Diagrammen ein Zeichen von eintreffenden CMEs, welche schon seit Tagen bis zum Wochenende hier eintreffen sollen. Beim oberen Bild ist es die ansteigende Geschwindigkeitskurve, deren Farbe ins gelb wechselte und Geschwindigkeiten bis ca 600 Km/sec erreichten.

.

Große Energieeinströmungen waren gestern und heute zu beobachten. Hier das Bild vom 14.5. 22 in der Nacht zum Morgen hin auf der italienischen Seite.

Am 15.5.22 kamen die Energien gegen mittag hier an und wurden von der italienischen Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.htm abgebildet.

.Beim nächsten Bild über die letzten Tage erkennt man, wie sehr gerade die letzten Tage verstärkt hier eintrafen !

Wie stark allerdings all die kosmischen Energien und Neuprogrammierungen sich bemerkbar machen kann ich nur von mir erzählen, ich war immer nur müde !!!

Von Spaceweather las ich am 12.5.22 folgende Überschrift unter dem Link: https://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=12&month=05&year=2022:

THE SUN CAN’T SHOOT STRAIGHT: So far this week, the sun has flared more than 20 times and hurled nearly as many CMEs into space. Not one of the storm clouds is heading for Earth. Yesterday’s coronagraph movie from SOHO shows major CMEs flying to the left and to the right of our planet:

Übersetzung: DIE SONNE KANN NICHT GERADEAUS SCHIEßEN: Bislang hat die Sonne in dieser Woche mehr als 20 Mal Sonneneruptionen gehabt und fast ebenso viele CMEs ins All geschleudert. Nicht eine der Sturmwolken =CMES bewegt sich auf die Erde zu. Der gestrige Koronagraphenfilm von SOHO zeigt große CMEs, die links und rechts an unserem Planeten vorbeifliegen:

Das bedeutet, dass es bis heute mehr als 20 Sonneneruptionen gab, jedoch kaum ein CME bisher groß die Erde anvisiert hat, was sich für mich anhört, als wenn dies so von der GFdl Orchestriert wurde. Doch die Schockwellen, welche sich verstärkt haben, sind eingetroffen und haben sehr viel in uns verändert. Nun geht es darum, wie wir weiterhin leben wollen.

Beim unteren Bild die zwei M-Flares der letzten Tage mit all den C-Flares.

.

Wollen wir uns weiterhin Überteuerungen in allen Bereichen gefallen lassen, oder sind wir endlich bereit, hier zu schimpfen, dass diese Art der Manipulationen, die in Deutschland am stärksten sind, zu beschimpfen, dass dies ab jetzt sofort aufhört, da es uns reicht, mehr noch in meinen Augen ist das Maß jetzt übervoll.

Es betrifft auch uns hoch Schwingende und wenn wir uns nicht einmischen, weil wir uns als Beobachter wahrnehmen, dann brauchen wir uns auch nicht zu wundern, wenn wir es volle Kanne mit ausbaden dürfen. Wir sind alle Mitschöpfer, direkt und indirekt und für mich ist das Maß mehr als übervoll erreicht. Wer nicht schimpft und einfordert, dass es aufhört, sagt indirekt ja zu dieser Situation und ist somit auch an dieser Übertreibung indirekt mit verantwortlich, wie mir meine geistige Führung es mitteilte.

Fordert von der geistigen Welt ein sofortiges Einhalten der Teuerung und eine Rückführung der Spritpreise zu einem Niveau, wo wir armen Menschen, noch überleben können.

Was in den letzten Tagen als heftige Sonneneruptionen sich ereignete könnt ihr unter „Weiterlesen“ beim neuesten Sonnenvideo sehen

Weiterlesen

Nach den unterschiedlich starken eingetroffenen Energien der letzten 4 Tage ist heute wieder ein verrutschter 1,5 X-Ray dran.

10.5.22

Erste Aktualisierung für den 11.5.22 um 14.30 am 12.5.22 unter dem Haupttext !

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

heute ging es mir bis zum Ausbruch des X1,5 Rays körperlich mal wieder ein wenig besser, als all die Tage zuvor, wo eine Energiewelle der anderen folgte und mich recht oft zum Hinlegen aufforderte, wo ich dann des öfteren einschlief, so wie gestern gegen 14 Uhr MEZ, wo Sun Evo darüber schrieb, dass es eine Energie- Entladung gab, die ihn schnell ermüdete.

Er hat wegen den schnell wechselnden Energien auf der Erde und deren Auswirkungen ein Video heute herausgebracht, was ich vom Inhalt her ähnlich erlebe. Ich stelle das Video Weiter unter dem Text ein.

Heute nun der starke X1.5 Ray, der mich auch wieder nachmittags und abends flach legte und wo ich erst nach 22.30 Uhr darüber berichten kann. Doch mein Internet war so belastet durch diese Schockwellen, dass ich kein neues Bild einstellen konnte, auch nachts nicht, sodass dieser Text erst am 11.5.22, wenn alle Bilder erneut wieder eingesetzt werden können, freigegeben wird.

Hier nun das aktuelle Bild, wo ich erst gegen 14 Uhr einstellen konnte, am Vormittag nach dem Frühstück wurde ich gegen 9.30 gleich wieder hingelegt. Leider habe ich in den letzten Tagen seit Sonntag nicht mehr so viel bei den Aufzeichnungen der Diagrammen sehen können, außer den Flares, siehe bei dem unteren Bild ganz links die etwas stärkeren C-Flares, die alle eine leicht orange farbene Spitze haben und darauf hinweisen, dass es M-Flares sind.

In der letzten Woche gab es in kurzer Zeit so viele Flares, doch habe ich die letzten Tage kaum einen größeren CME bei den Diagrammen entdecken können. Es scheint, als wenn die Software der Diagramme dermaßen abmildern und runtergerechtnet nur noch das bringen, was offiziell gewollt ist und der Rest fällt unter den Tisch. Die Schockwellen der Flares sind gewollt, nur die drücken sich in den letzten Tagen nicht extra aus. Wir spüren sie aber gewaltig und das Ausfallen des Internets und der Radiowellen sind klare Hinweise, wie gewaltig es ist. Der Hauptgrund warum es zugelassen wird, sind die Ionisierungen, damit die Aufladung der Atmosphäre wodurch sehr viel Bewegung entsteht, was zu einem Riss führen kann und so all die Neuprogrammierungen leichter einfließen können, wenn das magnetische Feld so schwach ist.

Hier nun meine Zusammenfassung über die letzten Tage, wo ich die abgespeicherten Bilder noch dazu einstellen werde.

6.5.22 Mein neuester Text erscheint mit sehr eindrucksvollen Bildern.

Dieses Bild habe ich am 6.5.22 abgespeichert und es zeigt nur wenig Form, was auf ein recht schwaches Magnetfeld hinweist, wenn es denn nicht durch die Softwareänderungen dahin gebracht wurde, um so schwach auszusehen.

7.5.22 Die erste Aktualisierung ist beim Text unter dem Link: Drei Tage voller stärkster X-Rays, M-Flares und vieler stärkerer C-Flares und verschiedenen verrutschten Flares in einer dichten Abfolge, es scheint als wenn dies der Event-Blitz in kleinen Einzelschritten war ? nachlesbar.

Ein über 21 Stunden gehendes großes Ereignisses, über die alles über lichtende weiße leuchtende Fäche bei den Schumannfrequenzen, dazu schreibt Ramona appin ausführlich, was da alles geschieht.

Dazwischen immer wieder starke auffällige elektrische Energieeinströmungen in Bildern beim italienischen Meßstandort.

Es gibt es noch Aufzeichnungen von der italienschen Seite: LINK http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html von starken elektrischen Energieeinströmungen der letzten Tage vom 8.5.22 und 9.5.22,

Hier die Energieeinströmung vom Vormittag am 8.5.22

was besonders bei dem über sechs Tage gehenden Bild gut ersichtlicht ist.

und beim nächsten Bild vom Nachmittag

Was besonders bei dem über sechs Tage gehenden Bild gut ersichtlicht ist, dass der 8.5.22 der letzte Tag war, wo diese beeindruckenden Aufzeichnungen von der geistigen Welt und der irdischen Allianz zugelassen wurden !!! Danach wurde es wieder runtergefahren.

Diese zwei Unterschiedliche Aufzeichnungsdiagramme können auch durch eine Form von Energieeinflüssen durch CMEs als Auswirkung entstanden sein, da die austretenden Plasmaflares in Richtung Erde auch öfters über so lange Zeiträume sich in Richtung Erde ergießen, was sehr deutlich beim längeren Sonnenvideo die letzten Tage immer wieder zu beobachten war. Hier nun die recht eindrucksvolle Schumannfrequenz-Aufzeichnung, wo ich körperlich stark schmerzhaft wahrnahm.

8.5.22 In der Nacht vom 8.5 auf den 9.5.22 ergießt sich ein riesiger Plasmaflare von über ca 25 Millionen km ins Weltall und der Prozeß ging fast über einen ganzen Tag

Weiterlesen

Drei Tage voller stärkster X-Rays, M-Flares und vieler stärkerer C-Flares und verschiedenen verrutschten Flares in einer dichten Abfolge, es scheint als wenn dies der Event-Blitz in kleinen Einzelschritten war ?

Am 3.5.22 fand ich ein M-Flare und anschließend ein X-Ray bei den Diagrammen,

am 4.5.22 gab über den Tag verteilt zwei stärkere M-Flares, die eine dunkelrote Spitze haben, sprich verrutschte X-Ray sind und drei weitere M-Flares kurz hintereinander,

und am 5.5.22 gab es zwei stärkere M-Flares am Nachmittag, eingerahmt von stärkeren C-Flares, welche auch verrutschte M-Flares sind, da die Spitzen orangefarben sind.

6.5.22

7.5.22 fortlaufende Aktualisierungen bei besonderen Ereignissen, wie heute z.B. bei den Schumannfrequenzen, unter dem Haupttext

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzten drei Tage, vom 3.5 bis 5.5 hab ich gedacht, was für starke Energieschübe hier ankamen und mich recht oft tagsüber schlafen legten, zumeist ein bis zwei Stunden, besonders vorgestern abend (am 4.5) die drei kleinen M-Flares am Abend hatten es in sich. Bei dem Doppeltop war ich schon vorher eingeschlafen und erwachte dann nach 23 Uhr wieder.

Wenn ich dann so früh einschlafe, hatte es in der Vergangenheit öfters mit den einströmenden Energien ( Schockwellen der Sonneneruptionen) zu tun. Ich gehe dann jedesmal auf meinen Link: https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/kosmische/ Auswirkungen auf die Erde und schaue mir alle die Diagramme an und wurde auf der italenische Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html fündig mit den gestrigen Energieeinströmungen von ca 11.30 bis 18 Uhr UT.

Gestern abend dann ab 19 Uhr sah es wieder recht stark aus, was es alleine an stärkeren C-Flares und M-Flares bis dahin gab.

Beim über 6 Stunden laufenden Bild, seht ihr zu Anfang zwei stärkere C-Flares im Abstand von einer Stunde, die auch M-Flares gewesen sind und da habe ich noch nicht soviel bemekt, weil ich unverhofft Besuch hatte, der mich ablenkte.

Danach aß ich mein zweites Frühstück und legte mich gegen 14.30 MEZ zum Ausruhen hin, weil es mir auf einmal so komisch war und bin dann recht schnell abgetaucht. Als ich wieder wach wurde, war es 18 Uhr MEZ, und da stellte ich fest, dass ich über drei Stunden geschlafen hatte und dass an einem hellichten Nachmittag. Was da an Energien von der Sonne abgegeben wurde ist schon für uns recht stark, in Anbetracht der Tatsache, dass die hier angegebenen Werte alle runtergerechnet sind.

Hier nun die Summe aller Flares von den letzten drei Tagen vom 3.5.22 bis zum 5.5.22, welches sehr beeindruckend ist und sich niemand zu wundern braucht, wenn man dauernd müde war und noch ist.

:

.

Wenn es so viele Flares gibt, wundert es mich, dass keine CMEs in den letzten Tagen hier eintrafen, jedenfals keine Simulationsbilder zu sehen waren, die rot gefärbt waren. Es gab nur ganz schwache Bilder zu sehen, wie das untere, wo man sieht, dass die Rotfärbung von Energien aus dem Weltall kommen, jedoch nicht direkt von der Sonne.

Es kann gut sein, dass die meisten CMEs von der GFdL aufgefangen wurden, um die durch Schockwellen schon schwer ionisierte und aufgeladene elektrische Atmosphäre der Erde zu schonen, da das Magnetfeld schon sehr geschwächt ist. Es können auch andere Gründe vorliegen, wie z.B. der besondere Schutz der Erde, von denen ich noch nicht erfahren habe, wo es genau ansetzt.

Das aktuellste heutige Bid dazu siehe unten. Das führt auch dazu, dass die KP-Werte recht schwach ausfallen, obwohl gerade diese dunkelrot wären, wenn hier CMEs eintreffen würden.

Ich habe die letzten Tage dauernd Aktualisierungen unter meinen letzten Text eingestellt, wo ihr alles genauer nachlesen könnt. LINK: Der nächste Quantenverschiebungsschritt läuft seit gestern abend und steigerte sich heute in eine X1-Ray Eruption.

Es gibt noch Aufzeichnungen von der italienschen Seite: LINK http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html von starken elektrischen Energieeinströmungen der letzten Tage, was besonders bei dem über sechs Tage gehenden Bild gut ersichtlicht ist.

Ein weiteres Bild, was ich noch nicht eingestellt habe, zeigt, wie stark es gestern war, bei der Eröffnung des Tores des Lichts. Soviel Energie in so kurzer Zeit ist für mich ein Hinweis, dass sehr viel davon gebraucht wird, um all die Aufräumarbeiten von der alten Matrix im Hintergrund durchzuführen, damit in Kürze es dann mit den Offenlegungen beginnen kann.

Es sind nicht nur die Arbeiten auf der Erde so langwierig, sondern im ganzen Sonnensystem, wie mir mitgeteilt wurde, und auch noch im ganzen Kosmos, denn da steigen auch ganz viele Planeten mit auf ! Das alles unter einen Hut zu bekommen, ist das aufwendigste Projekt des Kosmos, was es je gegeben hat !!!

.

Ich stelle heute wieder das neueste längere Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ und da ist sehr auffällig die heftige Explosion vom 5.5 auf den 6.5.22, wo ich keine Flareaufzeichnung gefunden habe.

Weiterlesen

Der nächste Quantenverschiebungsschritt läuft seit gestern abend und steigerte sich heute in eine X1-Ray Eruption.

1.5.22 Die Energien vom 30.4.22 werden integriert

2.5.22 Der Anlauf zum nächsten Verschiebungsschritt läuft

3.5.22

4.5.22 Erste Aktualisierung über den neuesten um Mitternacht abgehenden M5-Flare ist eingestellt ! Zweite Aktualisierung mit dem zweiten M5 um 8.59 UT/MEZ 10.59, siehe unter dem Haupttext ! Die dritte Aktualisierung kam kurz vor Mitternacht mit drei weiteren M-Flares vom Abend !

5.5.22 Das 5/5 Portal des Lichts

Superenergien wie bei einen Portaltag, die mich immer wieder hinlegten und einschläferten, nachträgliche Aktualisierung am 6.5.22 um 11.11 fertiggestellt !

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die Flares und andere Energieerhöhungen kommen immer schneller und in kürzeren Intervallen hier auf der Erde an, so wie heute, wie ihr am nächsten Bild sehen könnt. Heute Nacht um ca 1.38 UT ein stärkerer C-Flare, tatsächlich ein verrutschter M-Flare, dann um ca.7.50 UT (MEZ:9.50) ein M1 Flare, wo ich plötzlich schwitzen mußte, als wenn ich Schwerstarbeit ausübe. Ich mußte mich erst einmal hinlegen, ausruhen und warten bis der größte Teil der einschießenden Energien durchgeleitet war und dannwar Duschen dran, denn ich hatte einen Termin, den ich dadurch zeitlich erst einmal nach hinten verschob. Es war mir wichtiger, mich vom Schweiß zu befreien, als so dort zu erscheinen.

und dann um die Mittagszeit 13.25 UT, bei uns war es da ca 15.25 und ich saß im Auto und war durch die hereinkommenden Energien wie festgebunden. Ich konnte mich nur unter größten Anstrengungen bewegen, so sehr nimmt mich dies stundenlang in Anspruch. Und Laufen geht dann nur mit Stöcken und unter größten Schwierigkeiten.

Nachdem ich mich endlich nach ca 40 Minuten aus dem Auto befreit habe, und mich ganz langsam nach Hause bewegte, fühlte ich mich uralt, so wie ich da am Laufen war. In der Wohnung legte ich mich nach dem Trinken umgehend hin und dann brannten meine Fußsohlen und piksten. Ich werde nach diesem Text erst einmal ein Fußbad nehmen und dann alles dick mit Schrundensalbe von Wohl.. einschmieren, damit die unangenehmen Stiche aufhören.

Hier ist das veröffentlichte Bild von der Seite von Spaceweather und der Text dazu https://spaceweather.com/

SONNENERUPTION DER KLASSE X: Ein aktiver Sonnenfleck entsteht über dem südöstlichen Rand der Sonne. Er kündigte sich heute mit einer Sonneneruption der Klasse X1.1 an (3. Mai um 1325 UTUT). Das Solar Dynamocs Observatory der NASA zeichnete den extrem ultravioletten Blitz auf:

Die Strahlung der Eruption ionisierte die obere Erdatmosphäre und verursachte einen starken Kurzwellen-Radio-Blackout über dem Atlantik und Europa: Karte. Signale unterhalb von 30 MHz wurden für mehr als eine Stunde abgeschwächt. Bleiben Sie dran für weitere Updates.

Die Energieerhöhungen begannen schon gestern spät nachmittag, früher abend, als bei uns Energien hier eintrafen, deren Bilder ich erst nach ca 21.30 vor fand und dann später für heute abspeicherte.

Sehr beeindruckend, wie es hier abgebildet wurde und in welchen hohen Herzbereich es geht.

Da diese Bilder oft erst nach 2 bis 3 Stunden erscheinen, ist es für einen schwierig, diese überhaupt genau dann abzuspeichern , wenn es erscheint. Als ich um 19.30 meine Aktualisierung einstellte, habe ich diese Bilder noch nicht im Ansatz gesehen, weshalb es dann gestern abend nicht erschien.

Beim nächsten Bild könnt ihr sehen, dass dies mal eine Ausnahme war, das zu erwischen. Da muß man jeden Tag mehrmals nachschauen. Beim nächsten Bild seht ihr diese Energieeinströmungen in den farblich unterschiedlichen Diagrammen dargestellt.

Die italenische Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html zeigt die elektrischen täglichen hereinkommenden Ladungen auf !


Zur Betrachtung der vielen Explosionen stelle ich am 4.5.22 das aktuellste Sonnenvideo unter “ Weiterlesen“ ein, was uns aufzeigt, wieviel Energie hier dauernd freigesetzt wird, die wir als Mitschöfper auch nutzen sollten, indem wir Schimpfen, unseren sogenannten „HEILIGEN ZORN „, was geht, alleine schon wegen der hausgemachten Preistreiberei bei Sprit- und Energiepreisen und den dadurch ganz stark nach ziehenden Lebensmittelpreisen, denn ohne unsere Schimpfenergie gibt es zu wenig Änderung hin zu einer ausgewogenen Preispolitik.

Dasselbe gilt auch für den so lang ersehnten „Landregen“ im Norden und Osten von Deutschland. Ich habe schon das „Hoch Tim“ gebeten, den Weg für aus dem Westen kommenden Tiefs freizugeben, um den jetzt so dringenden Wachstumsregen dorthin zu bringen. Leider kann ich nur bis zu einem gewissen Grad den anderen Teilen Deutschlands, wo es so wenig regnet beim Manifestieren des Regens helfen, den anderen Teil dürfen jene durchführen, welche dort vor Ort wohnen, wie mir meine geistige Führung mitteilte !!!

.

Weiterlesen

Der zweite Neumond (22.29 MEZ) im April und die partielle Sonnenfinsternis ist heute bis 17.30 MEZ mit drei M-Flares und einem X-Ray gesegnet, der nächste große Quanten-Schritt ist am Laufen !

28.4.22 Portaltag

29.4.22 hoch energetischer Zwischentag

30.4.22 zweiter Neumond ( auch schwarzer Mond genannt) mit partieller Sonnenfinsternis

30.4.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

nach der X-Ray Sonneneruption bekam ich den Impuls einen aktuellen Haupttext zu erstellen, denn das ist recht selten, dass wir drei M-Flares und dann einen X-Ray innerhalb von 12 Stunden erleben und wenn ihr dann sehr aufgedreht oder müde seit, dann sind dies normale Erscheinungen des Körpers !

Bei dem über drei Tage gehenden Diagramm sieht es dann so aus, siehe ganz rechts die kurz hintereinander abgebildeten Flares !

.

Zusätzlich gab es heute besonders in College 4 rote Balken, was auf vermehrte geomagnetische Stürme hinweist, wie es schon immer wieder in dieser Woche geschah.

Dass hier ein stärkere CME vorliegt oder das „CIR“ Feld dies auslöst, ist im Moment noch nicht bekannt gegeben worden. Doch die Diagrammaufzeichnungen der herein kommenden ionisierten Protonen, zeigt auch eine gewisse Heftigkeit auf.

Zum Schluß das sehr schöne Bild von der X-Ray Explosion:

SONNENERUPTION DER X-KLASSE: Auf Wiedersehen und danke für die X-Eruptionen. Der abziehende Sonnenfleck AR2994 hat heute, am 30. April um 1347UT, MEZ: 15.47, eine weitere Sonneneruption der Klasse X1 ausgelöst, als er die zur Erde gerichtete Seite der Sonne verließ. Das Solar Dynamics Observatory der NASA zeichnete eine spektakuläre Trümmerwolke auf, die über den nordwestlichen Rand der Sonne hinwegflog:

Selbst wenn der Sonnenfleck vollständig hinter dem nordwestlichen Rand der Sonne verborgen wäre, erzeugte die Explosion immer noch genug Strahlung für einen starken Kurzwellen-Radio-Blackout über dem mittleren Atlantik und einem Großteil Europas: Karte. Signale unterhalb von 30 MHz wurden fast eine Stunde lang abgeschwächt.

Diese Explosion hat mit Sicherheit einen CME erzeugt.

In dieser Woche gab fast jeden Tag einen M-Flare und mehr, was darauf schließen läßt, dass sehr viel Energie gerade auf der Erde gebraucht wird und dabei verdunstet auch viel Wasser, was bedeutet, dass es hier immer trockener wird.

Daher ist das Beten und Meditieren „für Landregen“ täglich eine absolute Pflicht, für alle die hier lesen, um das Schlimmste abzumildern. Es ist auch wichtig es in unserem Umfeld zu kommunizieren, um die Menschen darüber aufzuklären, damit sie zum einen achtsamer mit Wasser umgehen und es mehr wertschätzen, dass wir noch ausreichend Wasser bis jetzt hatten. Die Berliner Stadtverwaltung ist schon dabei, zu überlegen Rationierungen im Sommer durchzuführen. Alle, die hier lesen, wissen, dass es durch die eintreffenden Energien der Sonnenstürme verursacht wird, nur traut man sich bis jetzt nicht, dies offiziell auszusprechen. Alles, was wir im außen erleben, geschieht, um uns was aufzuzeigen, um es uns bewusst zu machen und dadurch Achtsamkeit zu fördern. Ihr könnt euch auch mit dem Energiefeld der Einforderung nach Sandra Laus Durchsage durchführen: LINK: Bezug auf das vorige Video – YouTube zur Regenmeditation am 27.3.22

sandra lau ☔️ „In der Kraft meines göttlichen Bewusstseins ordne ich an, dass unsere Natur ausreichend mit Regen versorgt wird. Ich bedanke mich bei Mutter Erde und den Elementen Wind und Wasser für ihre Unterstützung.“

.

Schimpfen, wann immer es möglich ist, wegen des erhöhten Spritpreis ist immer noch angesagt, da der Rohölpreis in den letzten Wochen massiv gefallen ist, weil die Nachfrage deutlich eingebrochen ist. Das muß sich auch an den Zapfsäulen bemerkbar machen.

Auch wegen der hausgemachten Inflation durch das vermehrte Gelddrucken der Zentralbanken ist Schimpfen angesagt, um diese Preistreiberei so schnell als möglich einzudämmen, bzw. zu begrenzen !!!

Beten, Meditieren und Schimpfen sind alles Energien, die zu gleichen Teilen für die Manifestierung von Änderungen dringend gebraucht werden. Wer von den hier Lesenden regelmäßig wegen ungerechten und unhaltbaren Zuständen schimpft, hat dadurch keine Nachteile, wenn man danach umgehend wieder in seine ursprüngliche Frequenz zurück findet !!! Diese Erkenntnis ist neu und wurde für die Umstellung zur NEUEN ERDE so von der geistigen Ebene der Menschheit geschenkt !

.

Weitere Aktualisierungen vom heutigen Tag habe ich weiter unten eingestellt !

Das neueste längere Sonnenvideo stelle ich dann morgen unter „Weiterlesen“ ein mit dem ganzen heutigen Tag drauf !

Weiterlesen

Weitere kräftige Energieerhöhung vor dem Neumond und der Sonnenfinsternis um die NEUEN Vorgaben für den Mai umzusetzen, die schon seit Montag, den 25.4.22 Laufen

Fortlaufende Aktualisierungen bei starken Flares

25.4.22 drei M-Flares

26.4. 22 ein verrutschter M-Flare + geomagnetischer Sturm seit den Aufzeichnungsunterbrechungen am Abend, dem Tag vor dem Portaltag

27.4.22 Portaltag des Himmelsein, verrutschter M-Flare + voller geomagnetischer Sturm

28.4.22 ein Zwischentag, ein geomagnetischer Sturm und wieder ein verrutschter M-Flare

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzten Tagen waren energetisch recht herausfordernd, da es an vielen Stellen immer wieder zwickte und sich zu konzentrieren war auch recht schwierig.Es blieb einen nichts anderes übrig, als sich dem hinzugeben und soviel als möglich nach innen zu hören, und da gab es sehr viele Infos für einen selbst. Doch dafür braucht es unsere persönliche Aufmerksamkeit. Hier nun das erste aktuellste Bild vom heutigen geomagnetischen Sturm

Nun wollte ich schon gestern das alles veröffentlicht haben, doch es war mir noch nicht möglich und so kommt es heute etwas verspätet. Es gab die letzten Tage besonders nachmittags immer wieder Internetprobleme, wahrscheinlich ausgelöst durch Folgen von Sonnenaktivitäten, sodass ich die Videos von Sandra Lau am Montag und Dienstag nicht einstellen konnte, siehe das nächste Bild, wo es nach Mitternacht vom 24.4. auf den 25.4.kurz hintereinander zwei MFlares gab und am Abend noch einer, die aber viel stärker waren, als hier angegeben wurde. Deren CMEs sind es, die zur Zeit sich als geomagnetische Stürme auswirken.

Und hier die KP-Werte der letzten Tage, die obwohl herunter gerechnet aufzeigen, wie schwach gerade das Magnetfeld ist.

Morgens war ich nach dem Frühstück gleich wieder müde und wurde dann auch wieder hingelegt. Eine gewisse Müdigkeit war tagsüber dauernd anwesend, ich konnte irgendwie nicht richtig aufwachen, und nachts nicht richtig schlafen wegen großer innerer Hitze und hoher Vibration. Ich schreibe Euch dies, nicht um zu jammern, ich betrachte all dies als Begleiterscheinung in diesem Transformationsprozeß, es ist für Euch eine Art Anhaltspunkt dahingehend, wenn ihr ähnliches erlebt, ihr es dann leichter annehmen könnt.

Nun zu den Sonnenwinddaten der letzten Tage:

.In diesen aktuellsten über drei Tage gehenden Diagrammen, sieht man beim mitteren Diagramm eine Steigerung der Geschwindigkeit von ca 340 km/sec bis auf ca 540 km/ sec welches bei einem geomagnetischen Sturm so auftritt.

Die Ursache könnt ihr als kurzes Sonnenvideo beobachten und hier der Text von Spaceweather dazu:

EINE NEUE QUELLE DER SONNENAKTIVITÄT: In den letzten zwei Wochen haben die Beobachter ihre Aufmerksamkeit auf den kolossalen Sonnenfleckenkomplex AR2993-94 gerichtet, der über das Antlitz der Sonne gleitet. Jetzt gibt es eine neue Quelle der Sonnenaktivität. Die Aktivität findet in der Nähe des südöstlichen Randes der Sonne statt:.

Explosionen der Klasse C haben in den letzten 24 Stunden mindestens zwei CMEs ins All geschleudert. Die Erde befindet sich noch nicht in der Schusslinie, aber das könnte sich ändern, wenn sich die aktive Region in den kommenden Tagen auf unseren Planeten zubewegt.

Das es eine stärkere CME Entladung ist, kann man auch am 24 Stunden Diagramm über die eintreffenden ionisierten Protonen-Teilchen-Aufzeichnungen wahrnehmen, welche heute im Laufe des Tages stark angestiegen sind

Gestern und heute wurde bei Spaceweatherschon über die geomagnetischen Stürme berichtet, die erwartet wurden:

NACHGLÜHEN EINES GEOMAGNETISCHEN STURMS: Am 27. April traf eine interplanetare Schockwelle auf das Magnetfeld der Erde. Es war keine große Welle – gerade genug, um einen unerwarteten geomagnetischen Sturm der Klasse G1 auszulösen. Greg Ash hat das Nachleuchten von Duluth, Minnesota, aus fotografiert:

Die Schockwelle war wahrscheinlich ein kleiner CME, der übersehen wurde, bis er die Erde traf. Im Moment ereignen sich viele Sonneneruptionen und die Sonne schleudert jeden Tag mehrere sich überlappende CMEs ins All. Ein schwacher CME könnte den NOAA-Analysten entgangen sein und für den gestrigen (27.4.22) Überraschungssturm gesorgt haben. Dies wird mit der Intensivierung des Sonnenzyklus 25 immer häufiger vorkommen.Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

All dies sorgt für eine stetige Schwingungserhöhung, Neucodierungen plus permanenten Änderungen von all den Plasmawellen und allen zusätzlichen Kosmischen Energien, welche wir aus dem ganzen Kosmos derzeitig erhalten verstärken all dies noch.

Hier nun das neueste über die letzten Tage gehende Sonnenvideo unter „Weiterlesen“, und was da an heftigen Sonneneruptionen, besonders vormittags abging, ist schon auffällig und erklärt, warum ich morgens immer kaputt und müde bin. Es gab jetzt jeden Tag mindesten eine oder mehrere stärkere Eruptionen, die mehr nach einem X-Ray sich anfühlen und nicht nach verrutschten M-Flares, wie man es uns weismacht!!!

Weiterlesen

Neueinstellung bei den Aufzeichnungen und weniger starke Sonnenflares weisen auf einen weiteren Neustart hin.Höchste Energien von der Zentralsonne treffen weiterhin ein um den Übergang zu stärken für jene, die es halten können.

22.4.22 LYRANISCHES PORTAL – 422222, ALLES WIRD AUF SEINEN URSPRÜNGLICHEN CODE & BLUEPRINTS plus Upgrades ZURÜCKGESETZT!

23.4.22 Verarbeitung des RESET auf körperlicher Ebene

24.4.22 NEUSTART auf physischer Ebene über die nächsten Tage und Wochen

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

ein Blick auf diese schöne Szene am Morgen auf unserer Erde und ihrer Himmelstrabanten, hat mich heute morgen schon sehr erfreut, weshalb ich es gleich an erster Stelle bringe, mit der Aussicht, was sich da astrologisch in der kommenden Woche abspielen wird und sich auch auf uns auswirkt. Es ist bei „https://spaceweather.com/ vom 24.4.22“ zu finden.

MORNING PLANETS: This is a great week to wake up early and look at the planets. They’re all lined up. This morning, Jeff Dai photographed the pre-dawn scene from the Yunnan province of China: Deutsch: Die Planeten in der Morgendämmerung: Dies ist eine gute Woche, um früh aufzuwachen und die Planeten zu beobachten. Sie sind alle aneinander aufgereiht. Heute Morgen hat Jeff Dai die Szene vor der Morgendämmerung in der chinesischen Provinz Yunnan fotografiert:

„The display shocked me–it was so beautiful!“ says Dai. „I watched as Saturn, Mars, Venus and Jupiter rose one by one in the eastern sky. The dawn was so serene. I could see all of these celestial wonders reflected in the peaceful waters of Lake Nian.“

Deutsch: „Das Schauspiel hat mich sehr aufgewühlt – es war so schön“, sagt Dai. „Ich beobachtete, wie Saturn, Mars, Venus und Jupiter einer nach dem anderen am östlichen Himmel aufgingen. Die Morgendämmerung war so heiter. Ich konnte sehen, wie sich all diese himmlischen Wunder im friedlichen Wasser des Nian-Sees spiegelten.“

The view is about to improve. Venus and Jupiter are converging for a tight conjunction on April 30th and May 1st. They’ll be so close together, some onlookers may think the planets have merged. On April 26th and 27th, the crescent Moon will glide by the converging pair. Set your alarm for dawn and enjoy the show.

Die Aussicht wird sich bald verbessern. Venus und Jupiter kommen am 30. April und 1. Mai zu einer engen Konjunktion zusammen. Sie werden so nahe beieinander stehen, dass manche Betrachter meinen könnten, die Planeten seien verschmolzen. Am 26. und 27. April wird die Mondsichel an dem konvergierenden Paar vorbeigleiten. Stellen Sie Ihren Wecker auf die Morgendämmerung und genießen Sie das Schauspiel. Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) und nach gebessert, um es sprachlich schöner darzustellen.

In den letzten zwei Tagen (vom 22.4,- 23.4.22) hatte ich vermehrt Rückenschmerzen im oberen Bereich, wo die Rippenbogen sind, und im unteren Rückenbereich rechts zur Hüfte hin, wo es schon immer mal weh getan hat. Von meiner inneren Führung bekam ich den Hinweis, soweit als möglich ruhig liegen zu bleiben, denn es wird an unseren physichen Körpern, als auch Lichtkörpern gearbeitet. Es ist eine Umstellung auf die nächste Zeit und so blieb ich liegen, da ich mich kaum bewegen konnte, wodurch ich am Laptop kaum was durchführen konnte, ohne dass ein Schmerz wie ein Stich mich durchzog . Ich bat mein kosmisches Team um Schmerzminderung und versprach nichts zu tun, außer was sein muß.

Gestern Abend führte man mich dann auf das neueste Video von Sandra Lau, wo sie auch über Rückenschmerzen bei den Lichtarbeitern sprach, das gerade vermehrt auftritt und womit dies zu tun hat. Hier ist der LINK zu diesem Video: Wichtige Infos für nächste Woche – YouTube vom 23.4.22 von Sandra Lau !

Nun zu den Sonnenaktivitäten: Am 22.4.22 wurde um 13.25. der letzte offizielle M-Flare von der NASA bekannt gegeben, und seitdem gab es offiziell nur noch C-Flares zur Erde gerichteten Seite, was davon wahr ist, kann ich nicht beurteilen.

Es scheint zumindest so zu sein, dass der große Übergang gerade eine Pause von der Seite her eingelegt hat, was nicht bedeutet, dass es keine weiteren zusätzlichen starken Energieeinströmungen gibt, wie ich erst heute morgen wieder festellte, siehe unteres Bild von gestern auf der italenische Seite unter dem Link: http://www.vlf.it/cumiana/livedata.html

oder die Schumannfrequenzen vor zwei Tagen am 22.4.2022, der mit den fünf zweien ein ganz besonderer Tag war.

.

Die Aufzeichnungen von den Sonnenwinddaten zeigen auch fortwährende Energieaufnahmen an, jedoch seit neuesten in einer sehr veänderten Form wie ihr es am unteren Bild beobachten könnt, wo es dauernd lange Striche bei Kurven gibt. Es sieht so aus, als wenn Energiequantelungen hier aneinander gereiht wurden, was bei dem nächsten Bild stärker sichtbar ist.

Das bedeutet, wenn CMEs eintreffen es nicht mehr so abrupt körperlich wahrnehmbar sein wird und auch in den Aufzeichnungen kaum wahrnehmbar ist, außer durch eine leichte Erhöhung der Geschwindigkeit, welche dann deutlich über 320 km/sec liegt, wie am oberen und unteren Bild bei den über 6 Stunden gehenden Aufzeichnung. Alles ist auf diese Weise immer wieder unterbrochen, dadurch auch abgemildert.

Und so gibt es wahrscheinlich keine so starken Bilder mehr bei den Simulationsbilder, wie ich es die letzten Tage beobachtet habe. Das war die stärkste Rotfärbung, welche ich gestern fand. wo es dann auch zu einer sehr abgeschwächten KP-Index der Balken kam, was auf einen sehr abgemilderten geomagnetischen Sturm hinweist.

wo es dann auch zu einer sehr abgeschwächtenDarstellung bei dem KP-Index der Balken kam.

Dies alles führt zu einer großen Beruhigung auf der Erde, welches ich als eine Schutz- und Heilungsmaßnahme betrachte, neben dem besonderen Schutz, der vor einigen Wochen schon durch die Agorianer aus der 25. Dimension eingerichtet wurde, worüber ich hier in einen der früheren Texte davon berichtet habe.

Wichtige Infos, worauf es ab jetzt ankommt, und was sich bei mir und für Euch ändert, habe ich unter „Weiterlesen“ eingestellt !!!

Weiterlesen

Ein weiterer Quantenverschiebungsschritt hat auf der Erde einiges verändert, durch X1- oder X2-Eruptionen sowie all der M-Flares der letzten Tage seit Ostersonntag, es ist eine riesige Menge an Energie um zum Wohle der Menschen eingesetzt zu werden !

Aufruf : ES REICHT; EIN FÜR ALLE MAL! PUNKT AUS !!! AUFFORDERUNG ZUR SOFORTIGEN BEENDIGUNG DES UKRAINEKRIEGES UND WIEDERGUTMACHUNG VON ALLEN BETEILIGTEN AN DIE OPFER UND HINTERBLIEBENEN !!!

SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE; Ich bitte um eure Schimpfenergien für diese Beendigung! Danke!

19.4.22 Ein sehr ermüdender Tag

20.4.22 Frische Energie zum Neustart, doch der Körper ist noch ruhebedürftig

21.4.22 Die Integration der neuen Updates läuft noch auf vollen Touren, der Körper fühlt sich geschwächt, die Seele tanzt

22.4.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

ich bitte alle, welche hier lesen, an den Schimpftiraden teilzunehmen, nie war es wertvoller als jetzt, wo wir unser höchstes Mitschüpferpotential haben! Vielen Dank für Euren Einsatz !

Es gab die letzten Tage nach Ostern täglich mindesten einen M-Flare, stärkere X-Rays teilweise verrutscht, die als M.Flare von spaceweather bekannt gegeben wurden, obwohl die Spitzen dunkelrot waren, was auf ihre wahre Klassifizierung hinweist.

Und bei all diesen sehr starken Energieeinströmungen durch Schockwellen, verursacht durch Sonneneruptionen und hereinkommenden CME-Teilchen plus all den Neuprogrammierungen waren unsere Körper aufs höchste gefordert.

Um all dies noch auseinander zu halten habe ich unter meinem letzten Text täglich Updates eingestellt bis zum 20.4.22, wo ihr erfahren konntet, was passiert war. Link: An Ostern 2022 geschah es, das wir eine große Anzahl an riesigen Energieeiern geschenkt bekamen, wie nie zuvor. Dies hat mich körperlich stark gefordert, jedoch seelisch und geistig sehr beglückt im EINSEIN MIT ALLEM WAS IST zu SEIN!

Gestern wollte ich schon diesen Text schreiben, doch am Abend war ich plötzlich zu müde und ging schon gegen 20.30 schlafen.

Ob ich das weiterführen werde, hängt von außergwöhnlichen kosmischen Ereignissen ab, welche sich auf die Erde auswirken, wie die vielen starken Eruptionen der letzten 3 Wochen, die ich körperlich sehr bemerkte und die mich dann flach legten.

Hier nun die Flare Entwicklung der letzten drei Tage seit dem 19.4.22 ab ca 16 UTC, wo das andere Diagramm meines letzten Textes geendet hat:

Bei diesem Diagramm fallen besonders die drei kurz hintereinander folgenden M- und X-Rays ganz links auf, wobei bei den zwei letzten Flares, ein großer Teil dieser dunkelroten Spitzen im M-Flarebereich abgebildet sind, was darauf hindeutet, wenn man diese Kurven um diesen Teil in den X-Ray Bereich verschieben würde, wir eine höhere Kassifizierung von seiten der NASA erhalten müßten.

Beim nächsten Bild über sechs Stunden laufend, habe ich beobachtet, dass die Spitze, welche im X-Ray Bereich dargestellt ist, nochmals ein Tacken dunkelröter erscheint .

Auf dem oberen Bild seht ihr den stärksten X-Ray in diesem Sonnenzyklus!

Hier nun den Text von Spaceweather zu dem mittleren M-Flare vom ersten Dreitagebild, der knapp unter- auf der Einteilungsmarkierung endet.

STRONG SOLAR FLARE (UPDATED): If you round up, it was an X-flare. On April 21st at 0157 UT, Earth-orbiting satellites detected a strong M9.6-class solar flare. The source was sunspot complex AR2993-94, which is almost directly facing Earth.

EINE STARKE SONNENERUPTION (AKTUALISIERT): Wenn man aufrundet, war es ein X-Flare. Am 21. April um 0157 UT entdeckten Satelliten in der Erdumlaufbahn eine starke Sonneneruption der Klasse M9,6. Die Quelle war der Sonnenfleckenkomplex AR2993-94, der fast direkt auf die Erde gerichtet ist.

Mit dem „Aufrunden“ hat die NASA indirekt zugegeben, dass die Klassifizierung zu niedrig ist, was ich ja schon seit Monaten immer wieder geschrieben habe.

30.4.22 Aktualisierung: Ich habe das kurze Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwinden !

Weiterlesen

An Ostern 2022 geschah es, das wir eine große Anzahl an riesigen Energieeiern geschenkt bekamen, wie nie zuvor. Dies hat mich körperlich stark gefordert, jedoch seelisch und geistig sehr beglückt im EINSEIN MIT ALLEM WAS IST zu SEIN!

EINE WEITERE QANTENVERSCHIEBUNG IN DIE NÄCHST HÖHERE MÖGLICHE ZEITLINIE LÄUFT GERADE!

18.4.22

16.4.22 Karsamstag

17.4.22 erster Osterfeiertag

18.4.22 zweiter Osterfeiertag

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

was für ein Ostersonntag, der übertrifft von der Energie alles, was ich bis jetzt so erlebt habe und der Ostermontag, der Nachschlag in Kombination mit dem Sonntag auch recht stark.

Die Woche davor war ebenso außergewöhnlich, da all die Sonnenruptionen, welche bis jetzt um 18.27 stattfanden in einer so hohen Klassifizierung erzeugt waren, welche in den Diagrammen nicht mehr angezeigt werden ( y-Rays und ein Z-Ray) !!! Dies verdeutlicht besonders das aktuelle Sonnenvideo, welches ich gestern nachmittag abgespeichert habe, wo ich schon daran dachte, die nächste Zusammenfassung zu bringen. Ich stelle es später unter „Weiterlesen“ ein.

X-ray Solar Flares
6-hr max: M4 2234 UT Apr17
24-hr: X1 0334 UT Apr17

Doch die vielen Flares ab ca 16 UT am 17.4.22 legten mich flach und sehr schnell war ich ab ca 19 Uhr eingeschlafen bis ca 23 UHR MEZ. Wenn ich dann was schreiben will, klappt es von der Konzentration her nicht, weshalb ich erst jetzt dann die Freigabe von meiner Führung erhielt. Es gab seit meiner letzten Aktualisierung vom 15.4.22 fast jeden Tag ein oder mehrere geomagnetische Stürme, was auch mit den Eruptionen und riesigen Plasmaflares der Sonne, welche sich nach einer gewissen Zeit dann auch lösen, einher gehen. Gerade jetzt, wo ich hier das schreibe, ist wieder ein geomagnetischer Sturm am Laufen, siehe unteres Bild !

.

Eine große Besonderheit des gestrigen ersten Osterfeiertag, war die X1-Ray Eruption in den frühen Morgenstunden um 0334 UT Apr17 und der letzte M4 2234 UT Apr17 am Abend. Dazu den kurzen Sonnenfilm

30.4.22 Aktualisierung: Ich habe das kurze Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwinden !

Weiterlesen

Zum Vollmond, am 16.4.22 um 20.55 eine Meditation durchführen, nutzen wir die herein kommenden Energien der letzten Tage zum Wohle aller und wer heute abend noch Zeit hat kann sich auch bei den Meditationsfelder noch später einklinken

16.4.22

Samstag vor Ostern mit einem C7-Flare, der ein M-Ray oder noch höher war und heute mittag einen M1-Flare, der auch stärker war, als bekannt gegeben wurde.

Eine Live-Übertragung der Meditation zum Vollmond von Silke Schäfer

16.4.2022 um 19 MEZ | FRIEDENS-Vollmond-Oster-MEDITATION | Widder & Waage | Silke Schäfer & Freunde – YouTube

WARUM?

Lasst uns direkt ab Quelle die Welt mit Liebe & Frieden fluten!
12. April 2022: Jupiter/Neptun-Friedens-Konjunktion in Fische
➤ Diese historische Konstellation gibt es nur alle 166 Jahre einmal!
16. April 2022 um 20:55 MEZ: Vollmond auf der Achse Widder/Waage
➤ Es ist der 7. Vollmond nacheinander auf 27°!
17. April 2022: Ostern | 1. Sonntag nach dem Vollmond Widder-Waage
23 Jahre Vollmond-Meditationen von Silke |

Auch wenn ihr später dran seid, könnt ihr Euch noch einklinken!

.

Liebe Aufgestiegenen Lichtwesen,

die letzten Tage wurden wir mit so vielen Energien beschenkt, wie selten zu vor, die uns glücklich fühlen lassen, und diese Energien können wir mit Wünschen versenden.

Wer wissen will, was sich nach meiner letzten Veröffentlichung auf der Sonne oder der Erde ereignete, kann sich die Aktualisierungen unter dem Haupttext bis zum 15.4.22 ansehen, LINK:

Jeden Tag ein geomagnetischer Sturm, sowie heute (unterschiedliche Stärke), wo kommen all die Sonneneruptionen her, wenn sie nicht im Diagramm der Sonneneruptionen erscheinen?

Seit gestern heißt es bis jetzt jeden Tag ein M-Flare oder höhere Kassifizierung und das sind starke Energien, die ich körperlich aushalten darf, zusammen mit dem Vollmond kaum zu toppen. Laut Spaceweather gestern 2 M-Flares und heute bis jetzt gegen 18 MEZ ein M-Fare.

Da auf heute mehrere große Meditationen angesetzt sind, an denen ich mich beteiligen will, stelle ich diese jetzt hier ein, und ihr könnt euch über Euer HOHES SELBST dann jederzeit in diese Energiefelder Euch einklinken und die Meditation dann durchführen, wann ihr Zeit dazu habt. Ich bedanke mich bei allen, welche diese unterstützen.

Für mich selbst hat zur Zeit die Beendigung von Durst, Hunger, Kriege und genug sanfter Regen, wo es zu trocken ist, absoluten Vorrang. Dafür meditiere dauernd !

Nun zu den wichtigen Meditationen, welche ich fand!

Silke Schäfer: Friedens-Vollmond-Meditation OpenAir | Präsenz-Ticket | Live auf Youtube – Heute 18.50 Uhr

Wir treffen uns zu einer in jeder Hinsicht aussergewöhnlichen Jahrhundert-Friedens-Vollmond-Meditation! von der Astrologin Silke Schäfer

WANN? auf Youtube, ich werde den Youtube Link einstellen, wenn es geht!

Oster-Samstag 16. April 2022 | 19h bis 20:30 MEZ
18:50 MEZ Livestream-Übertragung via YouTube

.

.

.

Und jetzt die nächste wichtige Meditation!

Unsere monatliche Meditation, von Cobra, findet heute um 20:55 Uhr MESZ statt. Es ist jetzt sehr wichtig, das Licht zu halten, und du kannst an der Meditation teilnehmen, wenn du dich dazu geführt fühlst.

Die Anleitung für die Meditation zu einer göttlichen Intervention findest du hier:

Meditation zur göttlichen Intervention genau zum Zeitpunkt des Vollmonds

Vielen Dank an alle, die die Petition zur planetaren Befreiung unterschrieben und an der Aktivierung einer göttlichen Intervention am 21. Dezember teilgenommen haben.

Wir haben die kritische Masse für die Petition und die Meditation erreicht!

Um den Schwung aufrechtzuerhalten, haben die Lichtkräfte darum gebeten, dass diejenigen, die sich dazu geführt fühlen, die Meditation zur göttlichen Intervention einmal im Monat zum exakten Zeitpunkt des Vollmonds durchführen können. Dies wird immens helfen, die Lichtportale offen zu halten und das Lichtgitter um den Planeten zu stärken.

.

Weiterlesen

Jeden Tag ein geomagnetischer Sturm, sowie heute (unterschiedliche Stärke), wo kommen all die Sonneneruptionen her, wenn sie nicht im Diagramm der Sonneneruptionen erscheinen?

12.4.22 Verbindung auf kosmischer Ebene von Jupiter und Neptun, begleitet von starken Energieeinströmungen

13.4.22 eine starke Sonneneruption von der Rückseite der Sonne

14.4.22 heute eine starke Sonneneruption, wo ich noch nichts schriftliches dazu gefunden habe

Aktualisierung am Karfreitag, den 15.4.22 um 11.11 MEZ unter dem Text eingestellt !

14.4.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die Energien, welche in dieser Woche seit Montag hier eintrafen, waren sehr intensiv und haben viel in den Aufsteigenden angetriggert und verändert, wie ich dies aus den Videos entnehme und all den Texten, die ich als ein Zeitzeugnis hier einstelle. Als ich gestern mir das Sonnenvideo ansah, nahm ich heftigste Explosionen wahr, wo ich in dem entsprechenden Diagramm keinen Flare dazu finden konnte.

Am 11.4.22 war der hier aufgezeigte C-Flare ein M-Flare.

Nur der 12.4.22, ein besonderes Datum zeigte ganz viele C-Flares ( ein X-Ray und viele M-Flares) und die Tage davor und danach waren jedoch energetisch auch sehr stark, was ich körperlich durch vermehrte Schmerzen im Hüftbereich und hohe Müdigkeit wahrnahm als auch auf meinem Laptop, der ganz viele Ausfälle hatte, vor dem ich dann auch noch regelmäßig einschlief.

Beim unteren heutigen Simulationsbild von heute mittag, ist zu sehen, dass wir wieder einen stärkeren geomagnetischen Sturm haben, der schon seit heute vormittag am Wirken war.

Vom Montag Nacht auf Dienstag früh waren auf einmal sämtliche Bilder bei dem letzten eingestellten Textsammlungen verschwunden, ebenso wie die Videos. Daraufhin habe ich die letzten Tage sämtliche Sonnenvideos unter „Weiterlesen“ eingestellt und auch versucht all die Videos und Bilder wieder einzustellen. Wenn solche Vorkommnisse geschehen, treffen hier sehr starke Energien ein, die auch auf uns als Mensch recht starke Auswirkungen haben, wie ich es auch bei mir selbst bemerke.

Beim nächsten Bild über die Sonnenwinddaten von drei Tagen könnt ihr die geomagnetischen Stürne daran erkennen, wenn die Diagrammaufzeichnungen von grün ins gelb wechseln und eine Ansteigung z.B. der Geschwindigkeit zu beobachten ist, hier zu sehen am 12.4.22 sehr viele gelbe Zacken weiter links, am 13.4.22, viele gelbe Zacken, wo es nur für ca 3-4 Stunden ging, und heute ganz rechts bei der Geschwindigkeit und darüber bei den erhöhten Teilchenaufkommen, welche auf die Atmosphäre treffen. Früher war es rot, eventuell wurde dieses Programm auch so geändert, sodass wir es nicht mehr so schnell entdecken können!

Wir selbst bemerken es durch große Müdigkeit, viel Eiweißhunger, große innere Hitze die man mit viel Zitronensaft( 1 zu 20) verdünnt mit Wasser und Orangensaft mit Wasser(1zu5) zur inneren Abkühlung trinken darf. Alles ganz langsam durchführen, viele Pausen machen und vor allem viel liegen und viel Sauerrahmbutterbrote und andere gute Fette zu Salaten, sind dann für den Körper dringend erforderlich. Unsere Körper leisten Schwerstarbeit! Hier ein Simulationsbild von heute mittag, wo der geomagnetische Sturm schon am Wirken war plus der heftigen Sonneneruption und deren eingetroffene Schockwelle, die da schon am rotieren war.

Am KP-Index der letzten Tage ist es auch zu beobachten. Vor allem heute vor dem morgigen Tag, als auch dem Vollmond am 16.4.22, um 20.55 MEZ, ist noch einmal eine heftige Energieerhöhung durch die Ankunft des vorhergesagten CMEs von statten gegangen, was an dem KP5 Wert von College und dem KP4 Wert für die ganze Erde ein sehr hoher Wert darstellt in Anbetracht der Runterrechnerei. Normalerweise wären das alles lila farbene Balken und dies entspräche meinen Körperschmerzen, wodurch ich kaum in der Lage bin zu laufen oder irgendetwas zu tun.

Die Woche vor dem Vollmond hat uns wieder eine kräftige Energieverschiebung gebracht und das spüren auch immer mehr Menschen, dass in Ihnen Energien fließen, was bedeutet, dass ihre Kanäle geöffnet wurden, was darauf hin deutet, dass sie jetzt bewusst sich als Energiewesen wahrnehmen können und diese auch weitergeben. Jene, die das erleben sind am Erwachen und kommen jetzt auf ihren Weg. Was für ein wundervolles Zeichen, und wenn man dies erlebt, ich habe es in 2005 das erste Mal erlebt, kann man so was nicht mehr negieren !

Auf Spaceweather habe ich heute folgenden Absatz gefunden, den ich gerne mit euch teilen möchte und das spricht Bände:

ANOTHER FARSIDE EXPLOSION: The Earthside of the sun is quiet. All the action is on the farside. For the third time this week, SOHO has detected a significant farside CME:

in Deutsch: EINE WEITERE EXPLOSION AUF DER RÜCKSEITE:

Auf der Sonnenseite,welche der Erde zugewandt ist, ist es ruhig. Die ganzen Sonnenexplosionen finden auf der Rückseite statt. Zum dritten Mal in dieser Woche hat SOHO einen signifikanten CME auf der Rückseite der Sonne entdeckt,

der nach Aussage meiner inneren Führung einer der stärksten X-Rays war, die bisher in diesem Jahr von statten ging.

30.4.22 Aktualisierung: Ich habe das kurze Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwinden !

Weiterlesen

Wie die magnetischen Ströme einer explodierten Super Nova das Verhalten der Sonne als auch der Erde mehrfach, so wie gestern bei dem stärkeren geomagnetischen (G3-Sturm) maßgeblich mit beeinflußte.

9.4.22

10.4.22 Portalöffnung 222, massive Energieerhöhung

11.4.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

in den letzten Wochen gab es so starke Sonneneruptionen, Sonnenstürme und viele andere außergewöhnliche Erscheinungen und mysteriöse Sonnenwirbel, worüber Smarana berichtet hat, (LINK: Mysteriöse Sonnenwirbel entdeckt, was bedeutet dies für die Erde? von Smaranaa vom 7.4.22) bei und an der Sonne, die ich als ständiger Beobachter der Sonnenvideos so noch nicht erlebt habe.

Heute früh gab es wieder einen geomagnetischen Sturm durch eine CME-Wolke, siehe die folgenden Bilder, welche ich zwischen meinem Text einstelle.

.

Als ich neulich meinem spirituellen Freund am 5.4.22 berichtet habe, wie heftig die Eruptionen auf dem Sonnenvideo um dem 2.4. bis 4.4.22 waren, wurden wir von der geistigen Welt darüber informiert, dass die Erde inzwischen einen besonderen Schutz seit dem 2.4.22 erhalten hat, was ich körperlich auch so wahrnahm und es auch damals so in meinem Text geschrieben habe.

Da ich am 9.4.22 erneut eine Text-Zusammenstellung veröffentlichte, hatte ich gestern viel zu lesen und anzuhören, und beim letzten Text: Überschrift:“ Von 3D nach 4D und 5D: Unser Aikido – von Lev, 03.04.2022 „, bekam ich zum zweiten Mal die Bestätigung über den besonderen neuen Schutz der Erde, welche als eine Art Selbstverteidigung für die Menschheit erstellt wurde, der durch die Agorianer veranlaßt wurde, siehe weiter unten der reinkopierte Original-Text.

Beim neuesten Dreitage -Diagramm fällt der steile rote Strich auf bei der Geschwindigkeit wie bei den einströmenden Teilchen, ähnlich einem Protonenschuß. welche den heutigen geomagnetischen Sturm ausgelöst hat. Die Geschwindigkeit, mit der die Teilchen ankamen. war bis auf 900 km/sec angestiegen, was bei dem runterrechen der Programme schon sehr stark ausgefallen ist.

Beim neuesten unteren Bild könnt ihr sehen, wie oft wir einen geomagnetischen Sturm seit dem 7.4.22 hatten, der am Sonntagmorgen dann wieder für die gesamte ERDE einen Lila-Farbenen Balken, der für KP7 steht, der recht stark war, was ich selten so beobachtet habe. Und das hattte massive Auswirkungen bei den Menschen, die auch jeder ein magnetisches Feld haben, wie Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Schmerzen an verschiedenen Stellen, Magendarm Überreizungen, nervliche Überreizung und vieles mehr .

Und all dies wurde durch magnetische Strömungen einer explodierten Super Nova im Weltall ausgelöst, sodass eine CME- Wolke, welche schon am 8.4.22 die Erde streife, erneut es noch einmal wiederholte. So hat man es auf Spaceweather berichtet.

SURPRISE GEOMAGNETIC STORM (G3-CLASS): Earth’s magnetic field was supposed to be quiet on April 10th. Instead a strong (G3-class) geomagnetic storm broke out. LINK https://spaceweather.com/ vom 11.4.22

EIN ÜBERRASCHENDER GEOMAGNETISCHER STURM (KLASSE G3): Das Magnetfeld der Erde sollte am 10. April ruhig sein. Stattdessen brach ein starker geomagnetischer Sturm (Klasse G3) aus.

Beim unteren Diagramm ist der letzte stärkere C5-Flare in Wahrheit ein M-Flare gewesen, der nach Mitternacht gegen 2.41 sich ereignete, am 9.4.22 um 11.24 dann der nächste C4 Flare und am 8.4.22 ein C2 Flare um 15.14. Wenn deren materiellen Auswürfe in diese magnetischen Strömungen reinkommen und anschließend die Erde treffen, so kann dies ähnliche Auswirkungen haben, wie wir das am 10.4.22 am frühen Morgen und am Vormittag erlebt haben.

Wie kam es dazu, dass sich beim zweiten Mal ein so starker geomagnetischer Sturm entwickeln konnte? Hier habe ich eine Erklärung von spaceweather vom 10.4.22 gefunden :

Was hat den Sturm verursacht? Der Hauptverdächtige ist ein „Canyon of Fire“-CME, der vor zwei Tagen auf das Magnetfeld der Erde traf.

Aktualisierung: Ich habe das kurze Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwinden !

Weiterlesen

Ein geomagnetischer Sturm durch einen CME ausgelöst, erschüttert seit heute morgen unsere energetischen Felder und seit 11.24 ein stärkerer C4-Flare, der auch ein M-Flare und höher sein könnte.

9.4.22

NEU Am 10.4.22 Aktualisierung mit Bilder unter dem Haupttext zum geomagnetischen Sturm eingestellt um 10.10 Uhr MEZ, ab drei Uhr ein lila farbener Balken für die ganze Erde !!!

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

Heftige Sonneneruptionen erschüttern weiterhin unser Sonnensystem, was uns jedoch auf der Erde davon noch erreicht, ist das, was die Erde in ihrem Aufstieg mit der biologischen Schöpfung auf der Oberfläche noch verträgt, laut den Beratungen durch die GFdL ! Ein geomagnetischer Sturm seit heute morgen auf der Erde fühlt sich so an, als wenn es die Menschen ins Handeln bringt!

Der 7.4.22, ein Tag der Freude nach der Abstimmung im Bundesstag für die wieder gewonnene Wahlfreiheit und dem endgültigen Weg aus der C-Diktatur. Vielen Dank an alle, die dabei mitgewirkt haben.

5.4.22 Tag nach dem 4.4.22, einem Portaltag und vor dem nächsten Portaltag

6.4.22 Portaltag

7.4.22 Tag nach dem Portaltag

8.4.22 Integrieren der Energien und Updates aus dem kosmischen Feldern, und das seit Tagen ununterbrochen!

Die Tage vor und nach den Portaltagen haben sehr oft hohe Energien, wegen den Portaltagen selbst und es wird den Portaltagen oft energetisch gleichgestellt. Auf Grund der sehr wichtigen Entscheidungen im Bundestag, kam es mir so vor, als wenn hier nach Deutschland viel Energie geflossen ist, um dem Wunsch der Mehrheit der Bevölkerung durch die Bundertagsabgeordneten Nachdruck zu verleihen, was dann sich im Abstimmungsverhalten auch ausdrückte.

Es ist ein Sieg für die Wahl-Freiheit und den Grundrechten durch das Grundgesetz, wo so viele in den letzten Monaten drum gekämpft haben, dass wieder unser Hausverstand sich auf Grund der Auswirkungen der Omikron- Variante dazu veranlaßt fühlte, die vorgeschlagene Impfflicht im Wahlverfahren abzulehnen !

GOTT SEI DANK !!! Es kann auch sein, dass ein Schreiben, siehe den Link: Offener Brief an die Mitglieder des Bundestages anlässlich der geplanten Abstimmung zur Impfpflicht am 7. April 2022 – KRiStA – Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte n.e.V. für einen Teil der Bundestagsabgeordnete ausschlaggebend war. .

Auf alle Fälle wurden sie durch kosmische Energien heftigst unterstützt, wie ich beim Transformationsliegen sehr oft bemerkte und die ganze Woche konnte ich mich kaum konzentrieren, so sehr hat mich das alles körperlich in Anspruch genommen. So unterschiedlich das Wetter war, so war es auch bei den Energien, und der heutige Tag ist wieder ein gutes Beispiel für Aprilwetter, was den seit heute morgen ablaufenden geomagnetischen Sturm durch den Regen und Schnee abpufferte. Das stark verzogene Simulationsbild ist wieder ein Hinweis, wie stark die angeblich „schwache“ Auswirkung laut Spaceweather, sich gerade abspielt.

Beim nächsten Bild fällt auf, dass es wieder den ganzen Planeten betrifft, was ein Hinweis dafür ist, dass es schon eine stärkere Haus-Nummer ist, wie stark dieser Sturm wirklich ist, können wir auf Grund des Runterrechnen und dem zusätzlichen Schutz durch die GFdL nur erahnen !!!

Schon am 7.4.22, wo die Abstimmung im Bundestag lief, gab es einen geomagnetischen Sturm mit einer zusätzlichen Energieerhöhung, wie ihr aus dem oberen Bild entnehmen könnt.

Doch auch am Dreitagebild ist eine verstärkte Teilchenmenge (ionisierte Protonen) nach Mitternacht im oberen Diagrammbereich zu beobachten, und zwar am 7.4.22 und auch heute. Aus dem aktuellen Sonnenvideo, welches ich später weiter unten einstelle, ist ersichtlich, dass am 7.4.22 morgens gegen ca 7 Uhr eine heftige Sonneneruption stattgefunden hat, deren Schockwelle umgehend die Erde innerhalb von ca 8-10 Minuten erreichte und mit ein Grund war für die hohe Energetisierung dieses Tages mit Schnee, Sturm und Regen zum Abpuffern, wo ich streng liegen durfte.

Erst gegen Abend ging es mir ein wenig besser. Am 8.4.22 gab es auch einen CME am Vormittag, siehe die rötliche Diagrammaufzeichnung an diesem Tag. Es gab also in den letzten Tagen jeden Tag einen geomagnetischen Sturm, was auch dem Wetter mit den vielen Stürmen und Regen, bzw. Schneefällen zur Abpufferung diente, um die Überenergetisierung abzumildern.

.

Doch die Angstschürrerei mit Hilfe von MK-Ultra Techniken, verstärkt durch Hr. Klabautermanns teilweise verwirrenden Ansagen mit seinen Mitläufern in vielen Medien hat zu verheerenden Ängsten bei der Bevölkerung geführt, sodass ca 70- 75 % von Ihnen weiterhin ihre Masken tragen, ebenso die Angestellten in den Geschäften, wie ich bei meinem Einkauf am 6.4.22 feststellte, wozu ich von meiner geistigen Führung dazu überredet wurde, denn ich war körperlich zu müde, um so eine anstrengende Tätigkeit auszuführen .

Heute morgen erfuhr ich dann von meiner Freundin, dass die Inzidenzfälle im Radio wie auch im Fersehen weiterhin einen Teil der Bevölkerung in Angst versetzen, als auch darin festhalten und das schändliche Spiel mit der Angstschürerei weiterhin betrieben wird. Wie sollen die Menschen da jemals überhaupt klare Gedanken bei diesen hohen Energien, Omikron und den ganzen Manipulationen fassen können? Wie kann man da aufwachen bei all dem Irrsinn? Diese Frage kommt mir oft in den Sinn!

Hier hilft nur unsere klare Forderung, dass die unverschämten und wortverdrehenden, lügenden MSM ab sofort die Wahrheit darüber berichten müssen und zwar täglich, wie hoch die Sterblichkeit durch die neuen „mRNA Impfstoffe wirklich sind und die Todesrate weltweit, wo viel geimpft wurde, rasant in die Höhe geschnellt ist. Siehe die Veröfffentlichen (weiter unten nach diesem Text reinkopiert) in den USA, wo es bekannt gegeben wird, während man es in Deutschland geheimhält.

Die Menschen werden durch die Bekanntgabe der Inzidenzien in den Medien weiterhin in dem C-Bann, bzw C-Diktatur festgehalten, auch das ist so schnell als möglich zu beenden, als auch die krankhafte tägliche Testerei, die letztendlich viele, die im Berufsleben oder der Schule sind, sie dann doch zum Impfen veranlaßt haben.

Es wirkt auf mich, als wenn die Menschen Angst vor dem Leben haben und sich nicht mehr daran erinnern können, wie das vor Corona war mit der Grippe oder grippalen Infekten, wie ich beim letzten Einkaufen feststellte, wo gerade die älteren Menschen ihre Maske trugen!

Wenn wir wirklich einen Wandel und eine Beendigung der C-Diktatur wollen, dürfen und müssen wir so viel als möglich schimpfen, besonders auf die unehrlichen und lügenden MSM, welche durch MK-Ultra Methoden mit dazu beitragen, dass unser Land so sehr in der Angst gefangen ist, wie nie zuvor,

ebenso wie auf die erhöhten Energie- und Spritpreise und den daraus resultierenden erhöhten Lebensmittelpreise und vielen anderen Preiserhöhungen, ausgelöst durch künstlich erzeugte Lieferengpässe, um die NWO durch die Hintertür noch einführen zu können, wenn wir das weiterhin alles mit uns machen lassen.

12.4.22 Aktualisierung: Ich habe das Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwunden sind !

Weiterlesen

4.4.22, Großes Bewusstseinstor zur Weiterentwicklung jedes Einzelnen und des Kollektivs,unterstützt durch mächtige Sonneneruptionen !

Siehe dazu das neueste Sonnenvideo !!! Der nächste große Verschiebungsschritt läuft seit dem 3.4.22

3.4.22:der Tag nach Neumond und den vielen Flares,war hochenenergetisch und zum integrieren

4.4.22 Bewusstseinstor, Aktivierung der 44 Meisterprüfungen für die gerade laufende Woche um unseren jetzigen Bewusstseinsstand zu erfahren und wie wir uns weiterentwickeln wollen

5.4.22 weitere Energien und Anhebung durch die Zentralsonne und anderen Quellen, mit weiteren heftigen Eruptionen

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzte Woche war für mich eine der anstrengensten Wochen auf körperlicher Ebene und hat mich so viel Kraft gekostet, all die Energien durch zuleiten, wie nie zuvor, und bewirkte durch die vielen sehr ausgeprägten starken Flares, dass ich mehr Zeit dem Dokumentieren dieser außergewöhnlichen Ereignisse widmete, als ich es eigentlich hätte machen sollen.

Ich kam an meine körperlichen Grenzen, wo mir meine geistige Führung sagte, dass ich mehr ruhen darf und alles integrieren darf, bzw nach innen hören darf, was sich da meldet. Und meine Führung hat sich schon am 1.4.22 durch einen lieben Freund gemeldet, um mich darauf vorzubereiten, worin ich mich bewusstseinsmäßig denn weiter entwickeln könnte. Da ich darüber kaum nachgedacht habe, wußte ich nicht, was gemeint war.

Darüber hatte ich mir nie Gedanken gemacht, es zeigte mir jedoch auf, dass jetzt mit dem 1.4.22 für mich ein Neubeginn stattfindet, und es wurde mir auch erklärt, dass man mich schon seit Wochen und Monaten darauf hingeführt hatte. Es geht meiner geistigen Führung darum ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, warum was abläuft, sprich den göttlichen Plan, der gerade abläuft, tiefgehender zu verstehen und nicht aus Versehen dazwischen zufuhrwerken und es damit zu blockieren.

Und dann teilte man mir mit, wo ich dies auf unbewusste Weise getan habe. Ich teile jetzt mit euch ein Beispiel, damit ihr versteht, wie das geschehen kann. Es geht um die menschliche Katastrophe, welche gerade in Eritrea und Äthopien stattfindet, oder in jedem anderen Land, wo die Bevölkerung auf Grund des wenigen Regens und Trockenheit, verdursten und verhungern, wenn von den entsprechenden UNO-Gremien und Unter-Hilfsorganisationen nicht für eine umgehende Verteilung von Lebensmittel und Wasser gesorgt wird, oder Tiefenbrunnen angelegt werden. Da es in diesen Ländern tagsüber sehr warm ist, verdunstet das Wasser sehr schnell, weil die Energien so hoch sind. Also braucht es hier noch mehr Wasser.
Da wir im Moment in einer Übergangsschöpfung leben, ist es so angelegt, dass nur jene vor ein Nürnberger Gericht gestellt werden, die sich des Völkermords schuldig gemacht haben und sie müssen seit 2018 „in Flagranti= beim Begehen“ bei den Straftaten erwischt werden. Und dies läuft seit 2018 so und das braucht sehr viel Zeit. Daher geht es hier auf der Erde alles so langsam, um die Korruption und Verbrechen auf allen Ebenen aufzudecken, wie z.B. bei den Unterorganisationen der UNO und bei der EU, wie auch der NATO. Es geht darum, wo wird gegen das Gebot der Menschlichkeit gehandelt, wie z.B. dass man zu wenig gegen den Hunger unternimmt. Wo fließen die Gelder hin, wird hier bewusst unterschlagen? u.s.w.

Es kann gut sein, dass die Gelder unter einem anderen Namen dem Deep State und anderen Mafia- Vereinigungen überwiesen werden, anstatt dort Vorort den Menschen zu helfen. Und das sind Verbrechen, die meiner Meinung nach so nicht hinnehmbar sind auf einer aufgestiegenen Erde und das Thema habe ich immer wieder vorgetragen, sodass sich meine geistige Führung dadurch genervt fühlte.

Das nächste Beispiel sind die Verteuerungen von Lebensmittel, was so garnicht sein dürfte, es aber stattfindet, weil der Deepstate dringend Geld braucht. Also wird in den Drecksmedien veröffentlicht, dass es nicht genung Weizen gibt, worauf hin die Menschen vermehrt einkaufen, um das zu Hause zu haben und die Weltmarktpreise ziehen wahnsinnig an. Das Geschäft machen die Börsen, welche den Banken gehören, die wiederum dem Rotschildclan und den reichsten Menschen der Erde gehören, deren Vermögen sich in der C-Zeit verdoppet haben, sprich durch die Börsen wurde all dies möglich, wie das auch im Moment beim Benzin so abgelaufen ist und noch abläuft.Das so schnell als möglich zu ändern, das kann durch die sehr hochschwingenden inkarnierten Lichtwesen durch Schimpfen reduziert werden.Es liegt an uns, wie sehr wir uns über diese unverschämten Praktiken aufregen !!!

Man redet uns zwar ein, dass der Markt alles regelt, doch da die Börsen in allen Bereichen dermaßen manipuliert sind, dass alle Preise weltweit überhöht sind und nur diejenigen davon profitieren, die schon mehr als genug Geld haben und mit dem 1000 fachen Gewinn und mehr auf steigende oder fallende Preise wetten, ist es hier mehr als gerechtfertigt, alle Börsen weltweit umgehend zu schließen, da sie wie ein Krebsgeschwür auf Kosten der Menschheit leben, weshalb es hier auf der Erde diese massiven Ungleichgewichte überhaupt gibt, was total gegen die göttlichen Gesetze des Ausgleichs steht. Ihr dürft hier soviel über die Börsen schimpfen, damit eure Energien dafür genutzt werden, dass die Lebensmittelpreise sich wieder normalisieren, ebenso wie die Energie – und Spritpreise.

Am Donnerstag wird im Bundestag darüber abgestimmt, ob die Impfflicht und alle Maßnahmen endgültig fallen. Es war noch was mit Impfflicht ab 50 Jahren, auch das muß fallen, dafür bitte so viel wie mögich schimpfen.

Es geht darum, dass wir unsere Freiheit wieder erhalten, unsere Menschenwürde und unsere körperliche Unversehrtheit wieder erlangen und damit die Eigenverantwortung wieder im Vordergrund steht !!!

Bei dem aktuellsten Diagramm über die Sonneneruptionen und Flares wurde nichts Heftiges angezeigt, doch das Sonnenvideo zeigt eine andere Realität!

Ab heute Nacht soll die Verschiebung dann stattfinden, siehe dazu das Video von Margit Kaufmann, unterstützt von all den heftigen Sonneneruptionen, siehe das Video, was uns in den Diagrammen verschwiegen wurde !

Änderung am 9.4.22 vor der erneuten Einstellung des nächsten Sonnenvideos vom 9.4.22, verschiebe ich das hier eingestellte Sonnenvideo unter den Hinweis „Weiterlesen“

Weiterlesen

Jeden Tag ein verrutschter X-Ray (2x vom 30.3.-31.3.22) und heute zwei M-Flares, soviel Energie um die Sternensaaten endgültig in ihre Kraft, Vertrauen und Gewissheit zu bringen.

Das hat es so noch nicht gegeben !!! Vielen Dank für den Schnee-, Regen, der all die Energien abpuffert und damit unsere elektrischen Geräte schützt.

31.3.22 hoch energetisch um das Neue zu unterstützen ( ein verrutschter X-Ray),

1.4.22 Neumond,

2.4.22 heute zwei M-Flares innerhalb von 11 Stunden!

1.4.22

Liebe Aufgestiegenen Lichtwesen vom,

der heute in den frühen Morgenstunden,am 1.4.22 gegen 6 Uhr MEZ eingetroffene CME besteht ursprünglich aus zwei CMEs der zwei ursprünglichen M-Flares vom 28.3.22 und 29.3.22, wobei der letztere schneller von der Sonne weggeschleudert wurde und so den ersten CME- Auswurf vom Tag zuvor einholte und mit diesen dann zusammen in Richtung Erde raste und dort auf die Erde eintraf um dort in den frühen Morgenstunden den nächsten geomagnetischen Sturm auszulösen. Diese Vereinigung nennt man dann einen Kanibalen CME. Siehe dazu das Bild unter dem angegeben LINK ! https://spaceweatherarchive.files.wordpress.com/2022/03/cannibal3.jpg?w=1280&h=416&crop=1

.

Die KP-Werte zeigen entsprechende Balken, normalerweise wäre hier alles in Liafarben abgebildet, doch das Runterrechnen bei allen Diagrammen und Aufzeichnungen verhindert all dies.

.

Doch seit neuestem gibt es wieder die riesiegen Energieaufzeichnungen der Schumann Frequenz von der italienischen Seite, die uns aufzeigt, was da am Vormittag und nachmittag an Energien am Neumond eintraf und mich total energetisch platt fühlen ließ, so dass ich was Süßes essen mußte.

Das gab es schon lange nicht und das nächste Bild vom 1.4.22 war das aussagekräftigste der letzten vier Tage.

Die Wochenaufzeichnung bis heute(2.4.22), zeigt auf, was für eine kräftige Verschiebung stattfand.

Eigentlich wollte ich schon gestern (1.4.22) eine neue Zusammenstellung bringen, es war mir jedoch körperlich auf Grund des hohen Durchleitungsvolumens nicht möglich, mich darauf zu konzentrieren, was mir erst seit heute ca 15 Uhr wieder möglich ist, da der geomagnetische Sturm von heute Morgen sich abgeschwächt hat.

2.4.22

Ab jetzt bringe ich hier nur noch Bilder vom 2.4.22, und später das neueste Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ mit all den Sonneneruptionen der letzten Tage !

Das erste Bild von mittags, weil ich erst dann an den Laptop kam, vorher war ich am Ruhen und durchleiten, zu kaputt vom ersten Flare am frühen Morgen gegen 2.50 UT und dem später eingetroffenen CME.

Heute dann die nächsten leicht verrutschten zwei M-Flares und am Morgen wieder ein geomagnetischer Sturm, welcher mich den ganzen Morgen stramm liegen ließ.Und das geht jetzt schon seit Tagen so. Die sehr oft dunkelrot erscheinenden Simulationsbilder zeigen uns auf, wie stark das Magnetfeld durch die hereikommenden Energien belastet wird, aus denen dann die KP-Werte errechnet werden.

Und dann der nächste M-Flare heute gegen 1.55 UT, nach MEZ 15.55, was für eine hoch energetische Zeit, die uns helfen wird, mehr unsere angeborenen und jetzt freigeschaltenen spirituellen Gaben zu leben.

.

Wir werden jetzt alle so geführt, dass wir es wirklich von innen heraus selbst bemerken, wie ich es in einem gestrigen Telefonat von meiner Freundin erfuhr, die mich einmal im viertel Jahr anruft, um ihre persönliche Bestätigung durch mich zu erhalten, dass sie auf dem richtigen Weg ist.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig diese Bestätigung ist, da ich selbst oft meine Zweifel habe, wenn es mich selbst betrifft, ob das alles so stimmt, was ich innerlich vernommen habe. Sie berichtete mir, dass seit einigen Tagen Menschen aus ihrem Bekannten- und Freundeskreis mit zwischenmenschlichen Problemen auf sie zukommen, wo sie bemerkt, wie sie innerlich geführt wird, was sie diesen Menschen mitteilen soll.

Früher hätte sie sich sowas nicht zugetraut, doch jetzt ist der innere Drang während des Gesprächs so stark, das zu sagen, was gesagt werden soll, dass sie es garnicht verhindern kann und es hat schon zu sehr positiven Änderungen bei diesen Menschen geführt.

Früher hat sie alles intuitiv durchgeführt und jetzt ist es, als wenn diese Intuition immer stärker wurde und heute hat sie das Gefühl und auch die Gewißheit, dass es so sein soll. Ich denke, dass dies der Moment ist, wo wir endlich zu uns selbst stehen können und das ausdrücken können, wie wir was sehen, weil wir immer mehr im Vertrauen sind, dass wir auf Grund unserer göttlichen Anbindung tun sollen und auch dürfen.

Wir sind so gut angebunden, wie nie zuvor und können somit all unsere Ängste komplett immer mehr hinter uns lassen und werden dadurch immer freier. Und genau das ist es, was jetzt im April gelebt werden darf, um den gerade Aufwachenden zu helfen, mit ihren Problemen umgehen zu lernen, die uns zugeführt werden. Um diesen Dienst an unseren Mitmenschen ausführen zu können, dafür haben wir als Vorausgeher über Jahrzehnte alles erlebt, was die jetzt Erwachenden auch teilweise erleben, jedoch weniger heftig, dafür alles viel schneller und verwirrender, weil im Umfeld nichts mehr so klappt wie früher.

Nun zum Wintereinbruch

Der Regen und Schnee, der trotz der starken Energieerhöhung hier eintrifft, hat uns auf den elektrischen Feldern vor dem schlimmsten bewahrt, und das Trockenheitsproblem nur zum Teil gelöst. Wir brauchen dies als Schnee, da es dann langsamer ins Erdreich eindringen kann und so die Pflanzen und Bäume mit Wasser versorgen kann. Durch die Bildung von Schnee in den kalten höheren Luftschichten von über 1500 m verdunstet weniger Regentropfen in den Regenwolken und kommt dann eher auf der Erde an. Dies ist bei so hohen Schwingungen erforderlich, weshalb es noch einmal so kalt werden mußte. Wenn es in der kommenden Nacht dann noch friert, bleibt der Schnee noch länger liegen und kann dann langsamer ins Erdreich einziehen, um es zu durchweichen.

Im Gebirge sind solche Wetterwechsel in der Vergangenheit öfter vorgekommen. Jetzt kann es sein, dass dies auch im Flachland in diesem Jahr öfter vorkommen wird, um uns mit ausreichenden Regen auf sanfte Weise zu versorgen, ohne dass es gleich in die Flüsse abläuft und zu Überschwmmungen führt !!!

Das wurde mir beim Durchsprechen mit meiner geistigen Führung mitgeteilt, und es kann sein, dass es ein durchwachsener Sommer wird, um uns mit ausreichendem Wasser zu versorgen. Daher seid dankbar für jede Art von sanften Regen in Form von Schnee, da dies der effektivste Weg ist, Wasser im Flachland auszubringen. Mir wurde auch mitgeteilt, dass es in diesem Winter auch deutlich weniger Schneefälle in den Alpen gegeben hat, und das ist auf Grund der 5. Dimension bis jetzt nur so möglich, wo das erste Mal biologisches Leben auf dieser Schwingungsebene sich entfaltet, was es so noch nicht gegeben hat.

Ich bin seit Tagen sehr glücklich über den eintreffenden Schnee und bedanke mich zutiefst dafür, und das mehrmals am Tag. SO IST ES DANKE DANKE DANKE !!!

Bezüglichder Gas- und Benzinpreise und den Mätzchen von Hr. Klabautermann und Mitäufern ist das Schimpfen noch dringend erforderlich, ebenso bezogen auf all die Unwahrheiten, wo durch die Drecksmedien mittels Ängsteschürrerei verbreitet werden. Ihr könnt auch vor Euch hin schimpfen, wenn ihr in einer Mietwohnung lebt, wichtig ist nur, dass wenn ihr aufhört, ihr umgehend in eure ursprüngliche hohe Schwingung wieder reinkommt.

Die Angstmacherei hört ab jetzt umgehend auf, das fordere ich ein Kraft meines Einssein mit allem was ist zum Wohle aller, wo es sein darf und sein sein soll (= Diesen Satz spreche ich aus, um dem freien Willen zu respektieren, bzw genüge zu tun )! SO IST ES ! DANKE DANKE DANKE

Alles was nach eurem Gefühl unpassend ist, das erzählt bitte eurer geistigen Führung mit viel Gefühl und bittet um Änderung, dann lasst es so los, dass ihr es vergesst und widmet euch euren täglichen Aufgaben, dann kann es auch in eine schnelle Manifestierung kommen.

Und jetzt zum versprochenem Sonnenvideo:

Weiterlesen

Ist der heutige X-Ray1.4 Flare der Beginn des ersehnten Events ? Der heutige Regen war auf jeden Fall ein großer Segen und hat vieles abgepuffert „VIELEN VIELEN DANK DAFÜR“!!!

29.3.- 30.3.22 Über die Ereignisse an den zwei Portaltagen

Am 1.4.22 ist Neumond um ca 8.27

31.3.22, neueste Aktualisierung von Bildern unter „Weiterlesen“ um 8 Uhr MEZ eingestellt,

und seit Mitternacht UTC läuft weltweit ein geomagnetischer Sturm !

31.3.22 Text endgültig gegen 3 Uhr MEZ freigegeben

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzten zwei Tage waren für mich hochfrequent, weil in mir eine so hohe Schwingung durchlief, wie ich es selten erlebt habe und mit großer innerer Hitze einherging. Dem entsprechend wurde ich heute abend (30.3.22) gegen 18.30 schon schlafen gelegt und wachte dann gegen 21 Uhr auf, um dann festzustellen, dass es einen heftigen X-Ray1.4 in der Zeit, wo ich schlief, stattgefunden hat, der aber auch zu einem Teil programmbedingt wieder zur Hälfte in die M-Flare Sortierung verruscht war und so die mitgeteilte Einsortierung von 1.4 von Spaceweather unwahr ist, was sehr gut am unteren Bild zu erkennen ist !!! Ich mußte die letzten Tage dauernd Orangensaft mit viel Wasser verdünnt oder Zitronensaft mit sehr viel Wasser verdünnt trinken, um die innere Hitze abzukühlen.

Alles was von der Kurve dunkelrot dargestellt ist und sich im M-Flarebereich befindet, gehört nach oben verschoben, dann haben wir einen vorläufigen Wert, der auf Grund des „Runterrechnens“ auch nur eine Teilwahrheit ist !

Am Sechstundenverlauf ist das gut nachvollziehbar, was nach unten verrutscht ist, denn dazu gehört alles, was im M-Flarebereich dunkelrot dargestellt ist und wenn man dies nach oben verschiebt, ist es eine der stärksten X-Rays, die jemals hier aufgezeichnet wurde, und wenn man noch das Runterrechnen dazu zählt, dann ist es der stärkste X-Ray aller Zeiten, der die Erde in den letzten Jahren getroffen hat.

Was sagt uns dies? Die Erde ist auch bei den stärksten X-Rays geschützt durch unsere galaktischen Begleiter von der GFdL und durch alle Engel beschützt.

Beim Dreitageverlauf kann man es gut sehen, dass dies auch regelmäßig bei den M-Flares als auch C-Flares geschieht, z.B. die am 29.3.22 sich ereigneten, dass ihre tatsächliche Stärkeeinteilung in den Diagrammen alle nach unten verrutscht dargestellt wurden und die NASA dann die schwächeren dargestellten Werte veröffentlicht hat, um so den Ängsten der Bevölkerung entgegen zu wirken.

Heute morgen wurde ich früh wach, als es hell wurde und gleich darum gebeten, zu frühstücken, aso keine Trink- oder Entgiftungskur, sondern was Deftiges zu essen, was einen ja erdet, um dann gegen 8.30 mich wieder hinzulegen. Ich schlief trotz getrunkenen Kaffee sofort wieder ein und wurde dann kurz vor 12 wieder wach. Als ich dann auf meiner Seite nachschaute, LINK: https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/kosmische/ Einwirkungen auf die Erde, entdeckte ich, dass die Schumannfrequenzen heute wieder kräftig am Wirken waren, was eine Reaktion auf all die hereinkommenden Energien der letzen Tage war, nur mit dem Unterschied, dass es diesmal zugelassen wurde, dass es sichtbar war. Oder ist es so stark gewesen, dass es einfach sichtbar sein mußte und alle vorherigen Tage auf Grund des Runterrechnens durch Programmierungen garnicht in Erscheinung treten konnte !

Jetzt wurde es mal zugelassen, all die Tage zuvor ist es zumeist unterdrückt worden, auf Grund der runterrechnenden Programmen.

Ein weitere Hinweis, dass wir gerade einen erneuten Höhepunkt in den Energieerhöhungen haben, sind auch an den folgenden Bilder nachvollziehbar, wo es trotz Runterechnen die starken Energieerhöhungen sichtbar werden, und alle die hier regelmaßig gelesen haben, wissen, was für einzigartige Bilder es hier früher zu sehen gab.

.Am Sechstageverlauf ist auch noch einmal nachvollziehbar, wo man sehen kann, wie es sich trotz runterrechnen trotzdem durchsetzt, was für Energiesteigerungen sich hier gerade entwickeln.

.

Wenn man sieht, welch große Mengen an Energien allein diese Woche auf die Erde kamen, fragt man sich, wofür es gebraucht wird. Es wurde beim Abgang des alten Finanzsystem durch die offizielle Goldstandart-Einführung des Rubels notwendig, denn damit ist die offizielle alte Dollarwährung hinfällig, wenn Rußland seine Öl-,Gaslieferungen nur noch in Rubel oder Gold bezahlt haben will.

Damit Rußland diesen Schritt überhaupt gehen konnte, waren all die Sanktionen aus den westlichen Ländern erforderlich, wodurch die Rubelwährung massiv an Wert verlor, was dem wahren Wert überhaupt nicht entspricht, da Russland neben Norwegen schuldenfrei ist. Danach zu sehen, welche Länder hinter Rußland stehen, dann die seit 2007 gewachsenen Brix-Vereinigung bekannter zu machen, die schon ein Ersatz-Abrechnungssystem neben Swift am Laufen haben und so unabhängig vom Swiftsystem sind. All dies in der Öffentlichkeit durch die lügenden Medien zu bringen, dafür braucht es schon viel Energie.

Damit es zu diesen großen Sanktionen kommt, wurde der Ukraine-Konflikt geschaffen, der auch gleichzeitig dazu genutzt wurde, um all die Bio-Labore in der Ukraine auszuheben und so viele Kabale als möglich in Flagranti ( Bedeutung: beim Begehen ihrer Straftaten) in der Ukraine als auch weltweit festzunehmen, was sehr viel Aufwand ist und viel Energie braucht.

WAS FÜR EIN GENIALER GÖTTLICHER PLAN; WO JETZT ALLE WELTWEIT DEN GOLDSTANDART EINFÜHREN KÖNNEN UND SOMIT OFFIZIELL DIE VORGABEN FÜR NESARA UND GESARA der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden kann und später dann der weltweite GCR mit der Einführung des Quantenfinanzsystem und des Resets aller Währungen, die auf Goldstandart umgestellt haben.

Ich habe mich immer gefragt, wie das alles in die Öffentlichkeit kommen wird, und ich bin zutiefst erstaunt über diese Entwicklung, besonders, da es bei der Umstellung bezüglich des Geldes große Ängste bei den Menschen gibt. Mit der weltweiten Einführung des Goldstandart wissen die Menschen, dass eventuell die stärker werdende Inflation in Griff zu kriegen ist und viele andere Probleme wie die Überschuldung ebenso. So kann man sagen, dass der Ukraine Konflikt letztendlich ein großer Segen und Wendepunkt für die Menschheit in der öffentlichkeit darstellt, wofür ich sehr dankbar bin.

Weitere Infos von Spaceweather und das neueste Sonnenvideo vom 31.3.22 mit drei heftigen Sonnenexplosionen der Stärke nach X-Rays stelle ich unter „ Weiterlesen “ ein!

Weiterlesen

Gestern ein stärkerer geomagnetischer Sturm, heute drei M-Flares, gepaart mit dem SynchronisationsStrahl der UR-Zentralsonne als Vorbereitung zu den DNA-Änderungen für die kommenden 2 Portaltage und Neumond zum 1.4.22

28.3.22

29.3.- 30.3.22 zwei Portaltage

1.4.22 Neumond um 8.26

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

erst gestern erfuhr ich, dass der Synchronisationsstrahl, der Christusstrahl aus der Zentralsonne jetzt aktiver auf der Erde wirkt und das seit dem 27.3.22, einem Tag mit einem sehr ausgeprägten geomagnetischen Sturm, was mich wieder flach legte, ausgelöst durch Hüft-Schmerzen beim Gehen, die auf mich blockierend wirken.

Und gestern wie auch heute nacht ging es weiter, ausgedrückt durch die sehr ausgeprägten Simulationsbilder, siehe das untere Bild von heute morgen 6.42.UT

Heute morgen fand ich dann einen Text von Michael LOVE; wo genau über diesen besonderen M-Flare und dem gestrigen M-Flare, wo Spaceweather meinte, dass es ein schwächere M-Flare sei, jedoch recht schnell auf dem Weg war. Hier die Sonnenwinddaten des geomagnetischen Sturms, der am 27.3.22 gegen ca 6 UhrUT bis zum 28.3.22 gegen 14 Uhr UT ging, um danach abzuflachen, was für mich ein starker geomagnetischer Sturmwar, von denen in den nächsten Tagen nach all den M-Flares noch mehr kommen werden.

Wenn die irdische Allianz mit den Lichtkräften die Lichtarbeiter warnt, dann muß es schon eine stärkere Plasmawelle gewesen sein, so wie die ganze letzte Woche mich aufs äußerte anstrengte habe ich den Eindruck, dass seit dem 11.3.22 dieser Synchronisationsstrahl wirkt, bzw eine stärkere Verschiebung läuft.

Aktualisierung all der fünf M-Flares und vielen stärkeren C-Flares innerhalb von 24 Stunden heute um 12.Uhr am 29.3.22

.

Und dazu die gemessenen Elektronen und ionisierten Protonenankunft auf Grund dieser massiven M-Flare Ereignisse.

Ende der Aktualisierung.

Da wir uns gerade in einer recht ereignisreichen Woche befinden, wo wir morgen zwei Portaltage vom 29.3.22 bis zum 30.3.22 und Neumond zwei Tage später am 1.4.22 stattfindet, sind die Tage vor diesen Ereignissen oft mit starken Energieerhöhungen einhergehend verbunden, so wie es heute drei M-Flares innerhalb von 12 Stunden gab, die in Wahrheit von der Stärke her X-Rays sind, was ich so noch nicht erlebt habe , siehe das neueste Sonnenvideo unter „Weiterlesen“, weshalb ich mich entschloß kurzfristig einen Zusammenfassung über diese zwei außergewöhnlichen Tage zu bringen, wo es wieder ein Bilderbuchwettergab.

Am Vormittag gegen 11.29 UT, wo ich vor dieser Zeit mich hinlegte und dann umgehend einschlief,

und dann später wieder wach wurde und dieses Bild mit einem ausgeprägten M4 Flare abspeicherte. Das könnte auch von der Stärke her ein X-Ray sein, denn ich war danach körperlich total platt.

Von Spaceweather übernommen:

MORE SOLAR FLARES: This morning’s strong M4-classsolar flare (described below) looks like it was just the beginning. Active sunspot AR2975 continues to flare. Since the instigating M4 event, it has produced additional C3, C9 and M1-class explosions.

MEHR SONNENERUPTIONEN: Die starke Sonneneruption der Klasse M4 von heute Morgen (siehe unten) scheint nur der Anfang gewesen zu sein. Der aktive Sonnenfleck AR2975 flackert weiter. Seit dem auslösenden M4-Ereignis hat er weitere Explosionen der Klassen C3, C9 und M1 produziert.

Nachmittags kam der nächste wie ein M aussehender Doppel M1 Flare um 17.41 UTund am Abend gegen 19.23 der nächste wie ein M aussehender M1-Flare. Jedesmal wurde ich müde und mußte mich so schnell als möglich hinlegen um kurz darauf einzuschlafen, damit die Schockwellen Energien durch meinen Körper durchgeleitet werden konnten, wofür ich heute morgen alleine 3 Stunden brauchte.

Heute abend 2 Stunden, am nachmittag war es kürzer. Wegen meines danach sich einstellenden ausgeprägten Durstgefühl werde ich, wenn das Schlimmste durch ist wach und muß anschließend viel trinken.

Die Auswirkungen waren heftig

SOLAR FLARE, TSUNAMI AND RADIATION STORM (UPDATED): A lot of things just happened all at once. Sunspot AR2975 erupted on March 28th (1129 UT), producing a major M4-class solar flare. The blast propelled a ’solar tsunami‘ through the sun’s atmosphere. You can see it rippling away from the blast site in this movie from the Solar Dynamics Observatory:

SONNENERUPTION, TSUNAMI UND STRAHLUNGSSTURM (AKTUALISIERT): Es sind viele Dinge auf einmal passiert. Der Sonnenfleck AR2975 brach am 28. März (1129 UT) aus und erzeugte eine große Sonneneruption der Klasse M4. Die Explosion schleuderte einen „solaren Tsunami“ durch die Sonnenatmosphäre. In diesem Film des Solar Dynamics Observatory können Sie sehen, wie er sich vom Ort der Explosion wegbewegt:

12.4.22 Aktualisierung: Ich habe das Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwunden sind !

Weiterlesen

Wie die kosmischen Ereignisse maßgeblich unser Wetter auf der Erde beeinflussen und Regentropfen in den Wolken verdunsten läßt. Daher ist es ein Gebot in die Selbstermächtigung zu gehen und den notwendigen Regen einzufordern! SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE

Siehe dazu die weiter unten eingestellten Videos von Sandra Lau vom 26.3.22, wo sie zur einer gemeinsamen Regenmeditation am 27.3.22 unter Anleitung ihrer geistigen Führung und zu jeder anderen Tageszeit aufruft, wann ihr Zeit habt, um euch mit dem morphogenetische Feld zu verbinden um folgenden Satz zu sprechen, welche unter ihrem Video steht

27.3.22

sandra lau ☔️ „In der Kraft meines göttlichen Bewusstseins ordne ich an, dass unsere Natur ausreichend mit Regen versorgt wird. Ich bedanke mich bei Mutter Erde und den Elementen Wind und Wasser für ihre Unterstützung.“

25.3.22 Ein verrutschter M1-Flare, DER TAG DER GROßEN HEERZÖFFNUNG

26.3.22 heftige Schuhmann Frequenzen, schrittweise Entfernung der Ängste

27.3.22 ein starker geomagnetischer Sturm, Beginn der Synchronisierungswelle

27.3.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

Was wir gerade energetisch körperlich erleben, läßt mich immer wieder flach liegen ohne Kraft um etwas tun zu können, außer es soll sein, wie ich es täglich erlebe. Bei den entsprechenden Info-Seiten erkennt man nur selten die Stärke, da die entsprechenden Seiten es immer wieder als eine kaum zu erwähnende Größe darstellen, ohne die wahre Dimension darzustellen, wie es die letzten drei Tage geschah.

Heute morgen fand ich ein sehr ausgeprägtes Simulationsbild vor , siehe oben, was auf einen starken geomagnetischen Sturm hinweißt, wo Spaceweather es als einen G1 Sturm bezeichnet, was garnicht stimmt, denn es wurde durch einen M1-Flare vom 25.3.22 erzeugt. siehe das nächste, untere Bild, was sehr außergewöhnlich ist, da es wie ein nach unten verrutschter M-Flare wirkt, wo der größte Teil der geraden Linie der aufsteigenden Kurve orangefarben dargestellt ist, was die Farbe für M-Flaresin den NASA -DIAGRAMMEN darstellt.

Auf der Dreitageskurve sieht es so aus: In der Mitte der nach unten verrutschte M1 Flare vom 25.3.22, und ganz links davon der C8- Flare, der in Wahrheit auch ein M-Flare war, zu erkennen an der orangefarbenen Spitze. In der letzten Zeit gab es fast nur so verrutschte M-Flares, und wenn ein Flare in die M-Kategorie eingeteilt wird, kann es nicht stimmen, dass diese Sonneneruption schwach sei, wie uns die NASA es weiter unten im Text von Spaceweather uns weismachen will.

Reinkopiert von: https://spaceweather.com/

GEOMAGNETIC STORM WATCH (G1-CLASS): A CME is heading for Earth. Minor G1-class storms are possible when the storm cloud arrives on March 27-28. Coronagraphs onboard the Solar and Heliospheric Observatory (SOHO) made this movie as the CME left the sun on March 25th:

Übersetzung mit Deepl: BEOBACHTUNG EINES GEOMAGNETISCHEN STURMS (KLASSE G1): Ein CME ist auf dem Weg zur Erde. Leichte Stürme der Klasse G1 sind möglich, wenn die Sturmwolke am 27. und 28. März eintrifft. Die Koronagraphen an Bord des Solar and Heliospheric Observatory (SOHO) haben diesen Film aufgenommen, als der CME am 25. März die Sonne verließ:

12.4.22 Aktualisierung: Ich habe das Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ stellen müssen, weil bei meinem neuesten Text sowohl die Bilder als auch die Videos verschwunden sind !

Weiterlesen

Zwei M-Flares, oder X-Rays, als C-Flares in den Diagrammen ausgegeben, und die zusätzliche Liebesenergie aus der Zentralsonne haben für eine weitere Energie-Verstärkung auf der Erde seit dem 21.3.22 gesorgt und die laufende Verschiebung weiter voran gepuscht.

21.3. – 24.3.22

Am 22.3.22 war ein Portaltag, wo es zu verstärkten Energieanhebungen kam, und die Tage davor und danach sind energetisch zumeist auch recht stark Tage, wie wir alle erlebt haben, die es wahrnehmen können.

24.3.22 : ein C8-Flare, der ein M-Flare oder stärker war, zu sehen an der Spitze im Diagramm

.

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzten 12 Tage haben in mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, es war mir, als wenn ich mich mehr in meinem hohen Bewusstsein fortwährend aufhielt, anstatt auf der Erde, es war mir als lebe ich in zwei Welten. Wenn nicht mein Körper sich häufig gemeldet hätte, hätte ich garnicht bemerkt, dass ich noch einen Körper habe.

Da auch in den letzten Tagen die Sonnenaktivitäten wieder zugenommen haben, was ihr später beim eingestellten Sonnenvideo sehen werdet, ging eine weitere Schwingungserhöhung von statten, was an den Diagrammen geschickt durch Runterrechnen kaum für normale nicht aufgeklärte Sucher ersichtlich ist.

Das aktuelle Dreitagediagramm zeigt im oberen Diagrammbereich bei der Aufzeichnung immer wieder gelbe und rötiche Bereiche, wo vermehrt Teilchen von mehr als 10 Atome pro cbm auf die äußere Atmosphäre eintrafen und dadurch Reibung und Bewegung in den oberen Luftschichten sich entfalteten, bzw Auroras am Nordpolbereich, wie es schon während des Equinox vom 20.3. auf den 21.3.22 geschah.

.

Beim darunterliegenden Geschwindigkeitsdiagramm ist ersichtlich, dass seit gestern nachmittag, sich die Geschwindigkeit der eintrffenden Teilchen von ca 320 km/sec auf ca 640 km/sec gesteigert hat, was darauf zurück zu führen ist, dass hier ein CME eintraf, bzw noch dabei ist, der mit sehr großer Wucht am 22.3.22 aus der Sonne rausgeschleudert wurde und als ein C7-Flare bezeichnet wurde, was aber nicht der Wahrheit entspricht. Zusehen ist es an dem nächsten Bild der Flare aufzeichnungen!

Die hier aufgezeigte Geschwindigkeit kann gut über 1200 km/sec betragen, wenn es ein x-Ray war, wo von ich ausgehe und ich rechne es hoch, da all die Werte hier runtergerechnet wurden und auch weiterhin werden, um der Angstmacherein der Medien vorzubeugen !!!

.

Am 22.3.22, einem Portaltag, gab es einen C7 Flare gegen 12.42 UT, der von der Aufzeichnung her mindesten ein verrutschter M2 Flare sein muß, da die Spitze orange gekennzeichnet ist, ebenso wie beim heutigen C8 Flare, der noch stärker als ein M2 Flare war. Wer heute Nacht nicht schlafen konnte, braucht sich nicht zu wundern. Einige Stunden später kam noch ein C4 Flare um 20.27 dazu, wo ich an diesem Abend schon sehr früh gegen 20.30 einschlief (22.3.22).

Das Runterechnen hat auch gravierende Folgen bei der Erstellung des Simulationsbildes, wo wir früher ganz andere Bilder gesehen haben und auch bei der Darstellung der KP-Werte.

Das obere Bild steht für einen stärkeren geomagnetischen Sturm, da ja die Teilchen mit der hier genannten Geschwindigkeit von ca 640 km/sec eintrafen, gestern gab es auch einen CME eintreffen, siehe weiter unten das zweite Bild danach.

Und von heute nachmittag 15.24 UT das dunkelste Rot.

Der über sieben Tage gehende KP-Index wurde nach den starken Daten der vorhergehenden Wochen runtergerechnet, zu sehen ist es daran, wenn aus dem nichts ein roter Balken auftaucht, sowas gab es früher nicht. Heute ist trotz der sehr hohen Ankunfts-Geschwindigkeit von knapp 640 km/sec der eingestellte Balken gelb. Das ist bei einer so hohen Geschwindigkeit ein sehr starker Hinweis, dass hier massiv runtergerechnet wurde.

Und am 21.3.22 ebenso, wo die Bilder eher schwach ausdrücken, was es für unser geschwächtes Magnetfeld wirklich bedeutet.

Bei so starken Manipulationen, welche mir wie eine Spiegelung unserer MSM-Medien vorkommen, frage ich mich ernsthaft, ob ich diese Arbeit noch weiterführen werde, denn ihr alle seid so gut angebunden, dass ihr fühlt oder innerlich mitgeteilt bekommt, was ihr für euren Körper tun dürft, damit es ihm gutgeht. Und nur das zählt im Moment. Andere, die niedrig schwingen können diese hohen Schwingungen nicht aufnehmen und leben hier auf der Erde in einem niedrigeren Schwingungsband, wo sie die Art der Energie erhalten, die sie verkraften.

Schimpfen, wann immer es möglich ist, wegen des erhöhten Spritpreisses, der Wische-Waschi C-Politik, wo sie machen können, was sie wollen und der Impfflicht bei bestimmten Pflege-Berufe, weshalb es immer noch angesagt ist, weil der Rohölpreis in den letzten Wochen massiv gefallen ist, da die Nachfrage deutlich eingebrochen ist. Das muß sich auch an den Zapfsäulen viel mehr bemerkbar machen !!! SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE

Das neueste Sonnenvideo habe ich unter „Weiterlesen“ eingestellt!

Weiterlesen

Die physische Manifestierung des Aufstiegs ist in die nächste Phase eingetreten und ändert uns Menschen, wie nie zuvor! HAARP UND WETTERMANIPUATION ist AB JETZT SOFORT beendet ! SO IST ES ! DANKE DANKE DANK

20.3.22 Tag- und Nachtgleiche heute nachmittag gegen 16.32 MEZ

17.3.22-19.3.22

Hauptthema: Wie kommt es, dass es gerade in Deutschland immer trockener wird?

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

was für einzigartige hoch schwingende Energien gerade die Erde erreichen, ist einfach so umwerfend, so voller Liebe und Hingabe, wie ich es selten erlebt habe. Ein Ausdruck dieser bedingungslosen Liebe ist in der medidativen Musik von “ MEI -Lan“ zu hören, wo ich drei sehr schöne Videos von ihr heute zwischen den Texten eingestellt habe. Während ich hier meine Blogarbeite durchführe, konnte ich sie heute den ganzen Abend (19.3.22) hören und gleichzeitig fühle ich in mir die große Freude darüber, dass wir schon im Aufstiegsgeschehen so weit sind.

Wenn ihr schöne Gefühle erlebt, bittet darum, dass es für die Erstellung von Regen eingesetzt wird !!! Denn jedes Gefühl und Emotion ist eine starke Energie, welche ihr bewusst für „Sanften Regen“ einsetzen könnt ! SO IST ES ! DANKE DANKE DANKE

Doch jetzt zu den Sonnenereignissen, die ihr in erster Linie in dem großen Sonnenvideo sehen könnt, was ich dann weiter unten später einstellen werde.

Bei den Diagrammen wurde nichts auffälliges dokumentiert, was nicht bedeutet, das dies wirklich so ist, da alles von der Software her manipuliert runtergerechnet wird, um Ängsten entgegen zu wirken. Die Energie der Zentralsonne wird nicht extra aufgezeichnet, jedoch können wir es fühlen, heute mehr als je zuvor.

Bei dem unteren Dreitagebild könnt ihr im oberen Diagramm einen dunklen pinkfarbenen geraden Strich nach oben sehen, der bis über die 100 hinausgeht, was bedeutet, dass über 100 Teilchen pro cm3 gemessen wurden. Das muß ein ganz besonderer Schuß gewesen sein, denn normalerweise liegen die Werte unter 10 pro cm3, wie ihr es am grünen Kurvenverlauf sehen könnt. Wenn so viele Teilchen pro cm3 hier ankommen, gibt das sehr viel Reibung und kann zu einem Magnetfeldriß führen, wodurch die Neuprogrammierungen leichter auf die Erde zu bringen sind und für die Fans von Auroras ein besonderer Augenblick, wenn man es mit der Kamara einfangen kann.

Nun zu dem Thema über die große Trockenheit, welche auch durch Wettermanipulationen zum Teil selbst von den Menschen verursacht wurde. Ich habe darüber mit meiner geistigen Führung gesprochen, dass man jetzt versucht den Menschen die nächsten Ängste unter zu jubeln, indem man sie direkt mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert, damit sie sich schuldig fühlen, weshalb ja der Spritpreis laut den Grünen ja nicht hoch genug sein kann.

Tatsache ist, dass all die Omega- Hoch-Wetterlagen der Vergangenheit und heute durch Haarp-Anlagen erzeugt wurden, um ein Land, was ein Selbstversorger bei landwirtschaftlichen Produkten ist, aus dieser Position zu bringen und sehr zu schwächen, wie man dies besonders gerne bei Deutschland in sämtlichen Bereichen macht, und das schon seit Jahren.

Spätestens, wenn wir hier das EVENT haben, ist damit Schluß und bis dahin müssen wir uns diesem Wetterkrieg täglich erneut stellen, indem wir ganz viele Affirmationen für sanften Regen aussprechen, was ja Energien sind, die gesammelt werden. Wenn ihr eine Wetternachricht anschaut, dann sagt danach auch immer, dass es auch anfangs „sanft regenet“, vor allem in der Nacht, sooft als möglich !!! Jeder Gedanke und jedes gesprochene Wort hilft, dass es sich manifestiert und wenn wir nicht die Überionisierung der Atome hätten, um die NEUE ERDE zu erschaffen, wäre es auch schon so ausgeführt worden.

Affirmationen: Ich freue mich über jeden „sanften Regen, auch in der Nacht, denn dann reinigt es die Luft von Pollen und läßt die Pflanzen wachsen und erblühen. Täglichen sanften Regen bringt uns allen mehr Grün in der Natur und läßt uns gut fühlen, da die Farbe Grün der seelischen Heilung dient. Wasserperlen auf einem grünen Blatt oder einer Blüte ist für mich eine der schönsten Momentaufnahmen, die es gibt. Danke danke danke für all die Wunder, welche erst durch regelmäßigen sanften Regen, den wir uns so sehr wünschen, ermöglicht wird !!! Wir schätzen und würdigen das Bewusstsein des Wassers aufs Höchste, denn es ist unser größtes Heilungsmittel auf vielen Ebenen !

SO IST ES !!! DANKE DANKE DANKE !!! BITTE lest diesen Text mehrmals am Tag zwischendurch betont laut vor und bittet darum das es zur Regenerstellung als Energie verwendet wird.

Ich bedanke mich bei allen, die sich hier einbringen, bleibt dafür von den Nachrichten fern, die unsere Energiefelder mit niedrig schwingenden Energien verseuchen, um so unsere hochschwingende wertvolle Energie rauben wollen. Wasser bedeutet für mich Leben, und das es genug davon gibt, steht für mich an ersten Stelle meines Schöpferdaseins, wo ich meine Energie dafür hergebe.

Bitte sprecht mit den Menschen in eurem Umfeld darüber, was hier mit dem Wasser gemacht wurde, und dass dies durch Haarp Anlagen seit über 50 Jahren manipuliert wurde und noch immer läuft und dass man ab jetzt achtsamer und weniger Wasser im Privatbereich verbraucht..

Schimpfen, wann immer es möglich ist, wegen des erhöhten Spritpreis ist immer noch angesagt, da der Rohölpreis in den letzten Wochen massiv gefallen ist, da die Nachfrage deutlich eingebrochen ist. Das muß sich auch an den Zapfsäulen bemerkbar machen.

Beten, Meditieren und Schimpfen sind alles Energien, die zu gleichen Teilen für die Manifestierung von Änderungen dringend gebraucht werden.Wer von den hier Lesenden regelmäßig wegen ungerechten und unhaltbaren Zuständen schimpft, hat dadurch keine Nachteile, wenn man danach umgehend wieder in seine ursprüngliche Frequenz zurück findet !!! Diese Erkenntnis ist neu und wurde für die Umstellung zur NEUEN ERDE so von der geistigen Ebene der Menschheit geschenkt !

Das neueste Sonnevideo habe ich unter „Weiterlesen“ eingestellt, wegen den häufigen Internetproplemen, die ich in den letzten Tagen und Wochen erlebt habe !

Weiterlesen

Die nächste große Verschiebung ist seit dem 11.3.22 am Laufen durch massive Energieerhöhungen mittels täglichen M-Flares, stärkeren C-Flares und das Eintreffen einer heftigen CME-Wolke

13.3.22 -15.3.22 Schwendtage, wo man mehr Ruhe geben sollte !

Heute, am 16.3 22 ist ein Portaltag, die Tage davor sind oft recht energiereich, siehe die fast täglichen M-Flares, alleine gestern am 15.3.22 gab es 2 M-Flares innerhalb von 12 Stunden !

16.3.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

die letzten Tage wurde ich immer wieder schlafen gelegt, so groß waren die Transformationsanforderungen, ich war dauernd müde und muß auch körperlich sehr in der Ruhe sein, da ich mir selbst eine große Schnittwunde am 13.3.22 gegen 13.30 an der rechten Hand zuzog, als ich spülte und aus Versehen an mein scharfes Messer kam, als ich das Gemüsebrett spülen wollte. Daher gibt es heute nur eine kurze Zusammenfassung, denn die Hand braucht Ruhe.Das Messer ist so scharf, dass ich mich schnitt, ohne dass ich es bemerkte, da ich keinen Schmerz spürte, nur durch das Blut merkte ich es

Heute, am15.3.22, gab es einen M1-Flare gegen 12.39 UT, gestern gab es ebenfals einen M2-Flare gegen 8.40 UT und am Abend gegen 22.14 einen C5-Flare, dazwischen immer wieder stärkere C-Flares, siehe unteres Bild.

Am Sonntag den 13.3. gab es in den frühen Morgenstunden gegeb 3.23 UT einen C5-Flare und abends gegen 23.41 UT kurz vor Mitternacht einen C4 Flare, am Samstag eine kurze Ruhepause, wo wir uns vom M2-Flare in Nacht geggen 22. 32 erholen konnten.

Das Eintreffen der großen CME- Wolke, wo Michael Love uns vorgewarnt hat, habe ich am Sonntag gegen ca 13.30 voll mitbekommen, als ich beim Spülen war und es mir plötzlich schwindeig wurde und sofort den Impuls bekam, mich hinzulegen. In diesem Moment war ich zu zittrig und unkontrolliert, sodass ich dann diesen Unfall erlitt, der mich noch die nächsten 10 Tage beschäftigen wird, denn die Wunde ist über 3cm lang und ich habe es wegen dem C-Wahn nicht nähen gelassen, weil ich dann einen PCR-Test hätte machen lassen müssen. Also habe ich mich medizinisch selbst versorgt und mein Hohes Selbst um Hilfe gebeten, wo ich große Hife bekam, sonst hätte ich heute den Text nicht schreiben können.

Bei dem oberen Viertagebild, bei der obersten Diagrammreihe ist vermehrt rot-lia farbene Punktansammlung, welche die hohe Ankunft der Protonenzahl von über 60 auf einen cm3 anzeigt. Direkt darunter der steile Geschwindigkeitsanstieg von 330 km/sec auf ca 600 km/sec, was so recht selten in den letzten Jahren vorkam. All dies dient der Beseitigung der Angstenergien und einer Bewusstseinserweiterung, damit noch mehr aufwachen, um in die höher schwingenden Frequenzbänder mit gehen zu können. Was das alles für Sysmtome auslöst, wird in den zahlreichen Texten, die ich unter den Haupttext eingestellt habe, berichtet. Da in den Diagrammen der Flares, diese immer zu schwach berechnet sind, könnt ihr davon ausgehen, dass die M-Flares in Wahrheit X-Ray Explosionen sind und die stärkeren C-Flares in Wahrheit die M-Flares darstellen.

Beim oberen Bild über sieben Tage wird einem bewusst, was für starke KP-WERTe weltweit gemessen wurden, vor allem in College in den USA. Es brauchte für die Umstellung des Finanzsystem sehr viel Energie, da es in über 209 Staaten umgestellt wird.

Hier das aktuellste Flare-Diagramm vo, 16.3.22

Diese Infos über die Flares erhalte ich, wenn ich mir das Sonnenvideo anschaue, welches ich gleich nach dem Wort „Weiterlesen“ dann einstelle: Die zwei neuesten Sonnenvideos sind unter „Weiterlesen“ zu sehen.

Weiterlesen

Geomagnetische Stürme, ausgelöst durch einen M-Flare, wie auch hereinkommende CMEs verursachen immer mehr Trockenheit als auch Überschwemmungen, wenn wir nicht dagegen steuern!

„Die Sanften (ausgleichenden) erben die NEUE ERDE!

11.3.22 Portaltag

10.3.22 Beginn der großen Transformation für 11 Tage

9.3.22 Tag nach dem Portaltag vom 8.3.22

.

12.3.22

Liebe Aufgestiegene Lichtwesen,

in vielen Bereichen spitzt es sich immer mehr zu, und die Trockenheit, die wir jetzt in Deutschland erleben, gab es auch schon recht massiv in den letzten Jahren. Doch damals war unsere persönliche Manifestierungskraft noch nicht als einzelne Person so stark, als Kollektiv sehr wohl. Ich selbst arbeite für ein ausgeglichenes Wetter, seitdem ich immer mehr liege und dadurch mehr in Kontakt mit meiner geistigen Führung bin, um mich telepatisch mit Ihnen auszutauschen. Natürlich muß ich Fragen stellen, um Antworten zu erhalten, was auch nicht immer klappt, wenn soviel zu tun ist, wie es gerade auf der Erde der Fall ist. Die letzten Jahre wie auch gerade im Moment sind die aufregendsten Zeiten für all jene Lichtwesen, die es erschaffen und beaufsichtigen, und da meine geistige Führung zum größten Teil dort wirken, erhalte ich Infos da, wo Schöpfung beginnt.

Nun zum aktuellen Geschehen: Gestern abend gegen 22.32 hat sich ein “ M2 Flare“ entfaltet, der auch ein X-Ray sein kann wegen der Runterrechnung im Programm der NASA. Alles, was man hier auf diesem Diagramm sieht, ist von der geistigen Ebene durch die Plejader so bewusst herbei geführt worden, dass es sich so entfalten würde.

Was für einen Zweck die Linien nach unten haben, kann ich nicht sagen, da es aber so auffällig ist, wird es eine Bedeutung haben. Wenn dann mal ein „M-Flare“ für das Publikum der NASA erlaubt wird, hängt es damit zusammen, dass die ganze Woche schon viele stärkere Flares und riesiege Plasmafackeln ( die hundertausende von Kilometer ins Sonnensystem sich ergießen) im Sonnenvideo täglich sehr gut zu sehen sind und alle Planeten, die auch aufsteigen, energetisch immer mehr aufgeladen sind.

Da das Wasser auf der Erde eines der Hauptpuffer für die Überenergetisierung ist, wird im Moment bei der Neuerschaffung der Erde soviel Wasser gebraucht, wie nie zuvor und dieser Effekt bewirkt die immer mehr auftretende Wirkung von Trockenheit landeinwärts. Wenn dann auch noch die Sonne scheint, weil die Wolken verdunstet sind, verdunstet noch mehr Wasser, und mit einem Wind verstärkt sich noch einmal die Verdunstung.

Auf dem unteren Diagramm könnt ihr am KP- Index sehen, dass heute Nacht für den gesammten Planet von gestern abend ab ca 21 Uhr bis heute früh 6 Uhr UT ein geomagnetischer Sturm sich ereignet hat, ähnlich wie es schon am letzten Wochenende so geschah, wo es auch mehrere geomagnetische Stürme gab. Von Spaceweather ist für morgen ein geomagnetischer Sturm vorher gesagt worden. Siehe dazu weiter unten die Durchsage von Michael Love für den 13.3.22, welche ich nachträglich eingestellt habe !

.

Da die geistige Welt nicht weiß, was sich die Menschen wünschen, was heute mehr denn je das Wetter mit beeinflusst, haben wir jetzt schon diese Trockenheit, die wir alle, welche hier lesen durch unsere Gedanken täglich etwas mehr zurückfahren können. Es liegt an uns, was wir uns wünschen, denn wir haben zu über 50% als hochschwingende Menschen Einfluß darauf, wie mir mitgeteilt wurde !!! Unsere hochschwingenden energetischen Bitten werden gesammelt und wenn genug davon bereit steht, dann kommt es so, wie es von uns gewünscht ist, besonders, wenn es zum Wohle aller, der Natur, Pflanzen und Tieren dient.

Ganz entscheidend sind auch die Wetternachrichten, was die bringen, denn diese Voraussagen nehmen so viele Menschen als wahr hin, die sich ihrer Schöpferkraft nicht bewusst sind, und dadurch erschaffen sie mit ihrem Denken es mit, dass es so kommen muß, wie da vorausgesagt wird.

Daher müssen wir unser Denken ändern, indem wir sagen, dass das Wetter auch anders verlaufen kann, wie vorausgesagt, indem es auch tagsüber Wolken und ab abends sanften Regen gibt. Ich habe dies hier vor Ort im letzten Jahr so erlebt, weil ich so gedacht habe und immer wieder um Wolken als Schattenspender tagsüber und für den Abend sanften Regen gebetet habe. Und wenn Sturm vorhergesagt war, habe ich um Abmilderung gebeten und dann geschah es so in meinem Umfeld von ca 30 km Radius.

Durch Wettervorhersagen werden auch Stürme verstärkt. Unser aller Aufgabe ist es, hier abends , wenn wir uns für den schönen Tag bedanken, und es sind zur Zeit wahrliche Traumtage, mit dieser kraftvollen Dankesenergie uns hier in Deutschland „SANFTEN REGEN und Wolken für die Nacht zu wünschen, damit es nicht mehr friert „, damit das Erdreich überhaupt den Regen aufnehmen kann und der Wasserspiegel im Boden sich wieder erholen kann.

Hier nun ein Simulationsbild vom Morgen, den 11.3.22, welches erstellt wird auf Grund der verstärkten heinkommenden Teilchen.

Da in der kommenden Woche über die Aufhebung der C-Maßnahmen als auch ein Impfpflichtgesetz im Bundestag gesprochen wird, ist es so wichtig, dass wir wie die Weltmeister schimpfen, damit all dies für immer verschwindet und aufgelöst ist und das Impfgesetz, wo wir ab Oktober alle geimpft sein sollen, selbst wenn es keinen schlimmen Virus mehr gibt, für immer verschwindet !!!

Auf Grund dieser Vorschläge kann man sehen, dass es ihnen nur um die Impfung geht, welche nach den neuesten Erkenntnisse unsere Immunabwehr schwächt und zu einer Verdickung des Blutes führt, was dann über kurz oder lang zum Tod führen kann, wenn wir nicht durch Gott gerettet werden!

Schimpfen ist in Bezug ab sofort besonders für die massiven Spritpreiserhöhungen immer noch erforderlich, wo unsere Regierung sofort eine Steuererleichterung bei den Preisen einführen muß, da sie am meisten an den durch Spekulationen hervorgerufenen Preisen verdient. bis es offiziell verschwunden ist, bzw sich wieder normalisiert !!! Bitte fordert dies lauthals schimpfend immer wieder ein !!! So ist es !!! DANKE  DANKE  DANKE

Wer immer auf dem aktuellen Stand sein will, dem empfehle ich meinen Seitenaufruf, wo ihr die sich selbst aktualisierenden Diagramme und das neueste eingestellte Sonnenvideo euch ansehen könnt, wo in den letzten Tagen das Sonnenvideo am meisten aufzeigt, was da gerade geschieht.

LINK: https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/kosmische/ Einwirkungen auf die Erde, wo ich immer wieder darauf schaue, um darüber zu berichten !!!

Wegen der häufigen Internetstörungen der letzten Tage habe ich das neueste Sonnenvideo unter „Weiterlesen“ eingestellt.

Weiterlesen